Direkt zum Seiteninhalt springen

Hi!

ich wollte wissen, ob jemand von euch näheres über das Janteloven weiß?

Soweit ich das verstanden habe, hat das seinen Ursprung im Buch "En flyktning krysser sine spor" von Aksel Sandemose, wo Jante eine Stadt ist und es ein "Jantelov" mit 10 Geboten gibt (1. du skal ikke tro du er noe, 2. du skal ikke tro du er like så meget som oss, 3. du skal ikke tro du er klokere enn oss usw.)

In meinem Text (Arbeiderkollektivet von Lysgaard) ist jetzt Janteloven im Zusammenhang zwischen Angestellten und Arbeidsgebern aufgetaucht und das Verhältnis der Arbeiter untereinander mit der näheren Erläuterung:
"Vi kunne betrakte Jantesamfunnet som en arbeidsorganisasjon. Nå er vel Janteloven uttrykk for avvikernes skjebne i ethvert system der den dominerende tilslutningsformen er normativ forpliktelse ....."

Ich fände es schön, wenn mir jemand eine Definition vom Janteloven geben könnte. Das Prinzipp habe ich verstanden, aber halt nur auf den konkreten Text bezogen, den ich lese. Ist das Buch "En flyktning krysser sine spor" so bekannt, daß man Elemente aus dem Buch in die Fachsprache aufgenommen hat?

Vielen Dank shcon mal im vorraus! A.

15.09.05 13:13
Hallo, Ich arbeite für den Belgischen Arbeitsrat. Wir machen Arbeitsgesetzen und sind anständig für die Verhältnisse Arbeitgeber - Arbeiter, aber ich habe leider niemals gehört von "Janteloven" Mit google finde ich aber sehr vieles über dieses Buch und es ist möglich das derzeit "Janteloven" international in die Fachsprache aufgenommen hat. Gruss aus Brüssel, LODE

15.09.05 13:25
vielen dank schon mal! "Arbeiderkollektivet" (das buch, wo das Janteloven vorkam) ist mehr eine soziologische forschung, wo das "arbeiderkollektiv" in norwegischen betrieben in den 50er jahren untersucht wurde. liebe grüße, A.

15.09.05 14:33
Hallo, ich bin's wieder. Es gibt auch ein Forum für Flamen wie ich auf www.norsk.nl und dort habe ich ein Link gefunden nach http://propaganda.net/skoleside/?stil=451 "Janteloven, gjelder den oss ?" Temaoppgave. Ausserdem hab'ich gesehen das auch im Niederländisch / Flämisch vieles über "Janteloven" zu finden ist. Gruss LODE

15.09.05 15:19
Das Buch ist für die meisten Norweger gar nicht so bekannt wie der Begriff Janteloven. Aber alle erwachsene Norweger kennen den Begriff und verstehen es als ein unterdrückender Zug an der Norwegisch Kultur. Das heißt, man spürt sein Geist, wenn man eine Erforderung fühlt, dass man sich anpassen soll und genau so denken und handeln soll, wie alle Anderen in der Umgebung.

- Solfrid

15.09.05 15:52
ah! danke, solfrid! das paßt auch super in das thema des buches.
hm. glaub, ich werd mir das buch mal in der bücherei leihen. bin neugierig geworden. vielen dank!

15.09.05 15:58
oh, grade vergessen zu schreiben. danke auch nochmal an lode. der link war sehr interessant. werd mir das mal genauer anschauen. A.

15.09.05 19:24, Lemmi
Hallo A,
die Definition des " Jantelov " gibst Du ja eigentlich schon selbst durch das von Dir angeführte Zitat:
"... Janteloven ( er et ) uttrykk for avvikernes skjebne i ethvert system der den dominerende tilslutningsformen er normativ forpliktelse "
Sandemose ist einer der bedeutensten norwegischen Verfasser des 20. Jahrhunderts. Sein " Gesetz von Jante " ist im Alltagsbewußtsein allgemein gegenwärtig. Ich glaube, daß ich nicht übertreibe, wenn ich sage, daß man dem Ausdruck täglich begegnet.

Lemmi

16.09.05 15:36
ja... da hast du eigentlich recht (das das zitat an sich schon viel aussagt). war mir nur unsicher, ob es auch generell so benutzt werden kann. danke. A.