Direkt zum Seiteninhalt springen

„Når det gjelder en profet som dere, …”
Die Funktion von „som“ in diesem Zusammenhang durchschaue ich nicht. Kann mir bitte jemand diese Funktion
erklären? Es bedeutet nicht „wie ihr“.
Tusen takk!

13.06.11 17:46
Wenn es nicht "wie ihr" bedeutet, musst du schon ein bisschen mehr Satz drum herum liefern.

13.06.11 19:24, Jørg li
Når det gjelder en profet som dere, så gir jeg, Herren, meg til kjenne for ham i syner og taler med ham i drømmer.

13.06.11 19:33
Wirkt unverständlich (die 1930 Ausgabe der norw. Bibel hatte entsprechend "som I"). Die Nynorskausgabe ist da verständlicher.

13.06.11 20:05, nyty de
ich liebe das word "som", besonders wenn es 2 mal im satz vorkommt :)

13.06.11 20:21, Jørg li
In der Nynorskausgabe 1938 finde ich „som de“, anscheinend äquivalent zu „som dere“.
Dieses Problem läßt mich nicht in Ruhe. Die zitierte Stelle steht so in der Ausgabe von 1988 der
http://www.norsk-bibel.no/
Es muss doch eine Erklärung dafür geben. Als letzter Ausweg ist noch eine Anfrage beim Verlag möglich. Aber
vielleicht weiß hier doch noch jemand Rat.

Dazu ein weiteres Problem: das „l“. Wofür steht es? 2. Pers. Plural? Kurz nach der zitierten Stelle findet sich in der
Ausgabe 1830 ebenfalls das „l“:
„Hvorledes kunde I da våge å tale ille om Moses, min tjener?“

13.06.11 20:42
Gott spricht ja mit Aron, dem Bruder Moses'. Aron war ein Profet, aber stand Gott nicht so nahe wie Moses. Während Gott sich Moses direkt offenbart, spricht er zu Aron und anderen "niederen" Profeten nur indirekt.

Meiner Einschätzung nach ist hier also doch "som" als "wie" gemeint. Diese norwegische Version weicht da also etwas von anderen Übersetzungen ab.

"I" ist im Dänischen und in älterem Dano-Norwegisch in der Tat zweite Person Plural.

13.06.11 20:44
"I" ist 2.pers. plural auf Dänisch. In der 1830 Ausgabe war die Sprache dansk/norsk.

13.06.11 20:48, Mestermann no
Ja, ich wollte eben dasselbe wie 20:42 schreiben.
I und Eder sind die alten Formen für "dere", hier bzw. Ihr und Euch.

Sandelig siger jeg Eder: I ere Jordens Salt.

13.06.11 20:51, Mestermann no
Übrigens, hier scheint ein Missverständnis entstanden zu haben, denn das Zitat lautet:

Hør hva jeg, Herren, sier:
Er det noen profet hos dere,
gir jeg meg til kjenne for ham i syner
og taler til ham i drømmer.

Also nicht "som" (wie), sondern hos (bei Euch, unter Euch). Dann gibt es Sinn.

13.06.11 21:08, Jørg li
Ja, Mestermann, in der Ausgabe bibel.no von 1978/85 steht „hos dere“, was auch dem Sinn des Grundtextes entspricht
(dtsch: „unter euch“ oder „bei euch“)
Aber in der Ausgabe 1930 und in der norsk bibel (siehe Link) steht eindeutig „som I“ bzw.„som dere“.
Schlußfolgerung: Das „som“ muß hier die Bedeutung von „hos“ oder „blant“ haben.
Ist so etwas im Sprachgebrauch bekannt?

13.06.11 21:21
Meine Ausgabe 1978:
"Hør hva jeg, Herren, sier:
Er det noen profet hos dere,
gir jeg meg til kjenne for ham,
i syner
og taler til ham i drømmer."

13.06.11 21:22, Jørg li
Könnte etwa „dere“ als Dativ aufgefasst werden, wodurch „som“ im Sinne des deutschen „irgend“ verstanden werden
könnte? Das würde eine ähnliche Funktion bedeuten wie „wer immer“.

13.06.11 21:43
Nynorsk Ausgabe 1969:

Og han sa:
Lyd no etter ordi mine: Er det ein profet som de, so ter eg, Herren, meg for han i syner og talar med han i draumar.

13.06.11 21:44, Jørg li
Jetzt habe ich doch noch in meiner hebräischen Bibel nachgeschaut: Da steht tatsächlich ein Dativ, also konkordant:
„Wenn vorhanden ist ein Prophet euch des HErrn …“
Die Lösung des Problems dürfte sein, dass die Ausgabe 1930 und die konkordante norsk-bibel sich an diesen Dativ
gehalten haben.
Wäre das eine akzeptable Erklärung? Wäre das „som“ in diesem Kontext dann angepasst?

13.06.11 21:48
Die Antwort von 20:42 ist auch plausibel.

13.06.11 23:13, Mestermann no
Ich habe im grossen Riksmålsordbok nachgeschlagen (dort müsste es stehen) und im laangen Artikel zu som finde
keine Verwendung von "som" in dieser Bedeutung. Alle Bedeutungen sind irgendwie komparativ. Ich habe auch in allen
anderen Wörterbüchern nachgeschlagen (ich besitze alle von Kunnskapsforlaget), auch im Nynorsk. Ich finde nirgendwo
"som" in dieser Bedeutung. Und doch sehe ich, dass es von Norsk Bibel offenbar so benutzt wird. Jørg, deine Erklärung
scheint plausibel, aber dennoch ist es merkwürdig. Ich müsste da einem Theologenfreund fragen, aber heute ist es zu
spät. Melde mich morgen wieder.

14.06.11 12:21, Mestermann no
Inzwischen habe ich mit einem Theologenfreund gesprochen, der auch Linguist ist. Er versteht es auch nicht, und meint,
es sei wohl nur eine schlechte Formulierung vonseiten des Übersetzers. Es gibt im Norwegischen keine solche
Sonderverwendung von "som", auch in biblischer Sprache nicht.

14.06.11 19:14, Jørg li
Danke für die Mühe!