Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,

das Wort kjerring hört sich für mich nicht sonderlich schmeichelhaft an, die Übersetzungen des Wörterbuches sind es auch nicht. Wird es manchmal auch im positiven Sinn benutzt? Meine Kollegen meinten, das sei regional unterschiedlich.
Danke

13.06.11 23:18, Mestermann no
Deine Kollegen haben recht, denn die negative Konnotationen variieren von Region zu Region. In gewissen Regionen ist
es einfach synonym für "kone", dh. (Ehe)Frau. "Nå tek je hematt te kjerringa" = "nå drar jeg hjem til kona". In
Stadtsprache bezeichnet es eher eine ältere, nicht besonders hübsche Frau.

Vgl. auch "gubbe", was ich in Oslo ein älterer, nicht besonders schöner Mann bezeichnet. In Gudbrandsdalen kann es
aber "Mann" bedeuten, bzw. "Ehemann". Meine jüngere Schwester, die dort wohnt, spricht von ihrem Freund (27 Jahre
alt!) als "gubben".

14.06.11 08:26
Kjerring kann sehr derb sein und wird oft als
Schimpfwort verwendet: " Fordømte kjerring " . " Helvetes kjerring "
( " verdammte Vettel " )
Oddy

14.06.11 11:24
Vielen Dank für die Antworten, dann versuche ich es positiv zu sehen.

14.06.11 13:06
Hadde for noen år siden en student som opprinnelig var fra Trøndelag. Han måtte først lære at det faktsk var mulig å omtale pasientens ektefeller som kone og ikke som kjerring. Det var ikke noe vondt i det, det bare var hans naturlige måte å ordlegge seg på.