Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei!
Könnte mir jemand den Unterschied zwischen "tore", tørre und "torde" erklären? Gemäss Wörterbuch bedeuten beide
"wagen". Und "torde" ist ja gleichzeitig Vergangenheitsform von "tore" und "tørre"...

25.06.11 22:34, elsine
Hallo!

Es stimmt, dass "å tore" und "å tørre" beide "zu wagen" bedeuten, sie sind nur zwei
verschiedene Abarte vom selben Verb. Sie können zwischen "tore" und "tørre" wählen, die
Bedeutung ist egal. "Tørre" ist vielleicht meistens benutzt.
(Auf Dialekt kann man auch "å tørse" hören! Kann aber auf keinen Fall geschrieben werden.)

"Torde" ist die Vergangenheitsform, und NUR die Vergangenheitsform des Verbes! Warum es
hier im Heinzelnisse-Wörterbuch als Infinitiv-Verb gegeben ist, weiß ich nicht. Es ist
nicht richtig!

Elsine. (N)

P.S.: Es gibt auch verschiedene Konjugationen: tørre/tore - tør - turte/torde - har
turt/tort. "Turde" und "turt" werden meistens benutzt.

25.06.11 22:41, Mestermann no
Hier gibt es auch für Norweger Schwierigkeiten. Es sind eigentlich zwei Verben, å tore und å tørre. Sie stammen
aus dem selben altnorwegischen Verb, Þora, bedeuten fast - aber nicht ganz - das gleiche, und sie werden fast -
aber nicht ganz - gleich dekliniert:

tore - tør, torde, har tort.
Die Bedeutung davon ist vorwiegend wagen: Jeg tør ikke se. Han torde ikke hoppe. Å snakke med henne har jeg
ennå ikke tort.

tørre - tør, turte/turde, har turt. Die Bedeutung kan durchaus auch wagen sein, und die obengenannte Bespiele
triff auch für tørre zu, aber dazu kommt auch die Bedeutung dürfen und tørre ist auch ein modales Hilfsverb
bei konjunktivistischen Situationen:
Det tør være flere enn jeg som vil stemme mot forslaget. Det turde være sikkert at det vil komme et motforslag. Jeg
tør si at jeg har gjort mitt beste.

Da man nun, je nach Alter und Hintergrund, zwischen t und d in jw. "turde"/"turte" und "torte"/torde wechselt, gibt
es hier Anlass für Verwechslungen und Verwirrung, und man kann eigentlich keine Norm aufstellen. Aber die zweite,
konjunktivistische Bedeutung, wird fast ausschliesslich mit tørre - tør - turte (turde) - har turt angegeben.

26.06.11 09:08
Liebe Elsine und lieber Mestermann
danke für eure tollen Erklärungen!
Ich habe eine Nachfrage: Wann wird "tørre" im Sinne von dürfen verwendet, in Abgrenzung zu "skulle"?

27.06.11 08:14, Mestermann no
Die letzte Frage lässt sich schwer beantworten, denn da gibt es keine Regel, wonach man es abgrenzen kann. Es kommt
auf Nuance, Stil und Sprachgebrauch an. Du musst es Dir also einfach merken. Generell wird die Form mit "tørre" relativ
seltener benutzt als auf Deutsch.

28.06.11 20:13
Ein Versuch, Ihnen einer Antwort zu geben... Oder mindestens ein Beispiel: der Ausdruck
"om jeg tør spørre".
"Tør jeg spørre hvor du fikk den fra?", z.B.
"...Og hvordan vet du alt dette, om jeg tør spørre?"

Der Ausdruck ist höflich, und auf Deutsch würde man in diesen Fälle "darf ich fragen"
sagen, ja? Man könnte auch "Får jeg spørre..." sagen, dass ist auch höflich, aber meiner
Ansicht nach, ist "tør jeg spørre" noch höflicher!

Also, wenn Sie in Norwegen sind und Sie eine Toalette suchen, sagen Sie einfach "Får jeg
spørre om dere har et kundetoalett (oder einfach "Har dere..." ohne ein modales
Hilfsverb), dass ist ja genug für eine so gewöhnliche Frage. Aber wenn Sie jemandem eine
persönliche Frage stellen, oder wenn Sie um einen Gefallen bitten, passt "tør jeg spørre"
gut.

In höflicher Ansprache ist "om jeg tør spørre" schön, der Ausdruck kann aber für junge
Norweger ein bisschen altmodisch klingen - von jungen Leute wird es nur wenn man wirklich
höflich sein wollen, benutzt.

Ich hoffe, dass das beinahe, was Sie gemöchtet haben, war.

Elsine (N)