Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,
ich habe ein Problem mit dem Konjunktiv im Norwegischen. "Es hätte schlimmer sein können" - heißt das "kunne ha gått verre" oder ...har...
Danke

09.07.11 23:00, Mestermann no
Det kunne ha gått verre od. det kunne gått verre sind beide richtig.

09.07.11 23:14
Danke.

10.07.11 09:03
Ob ha oder har hat allerdings nichts mit dem Konjunktiv zu tun. Nach Hilfsverben wie kan/kunne, vilville, skalskulle, må/måtte u.a. kommt der Infinitiv. Das ist im Deutschen ganz genauso. Erstaunlich, wie oft diese Frage trotzdem gestellt wird oder der Fehler gemacht wird, zB takk skal du har.

10.07.11 14:12, Mestermann no
Nun, da Norwegisch inzwischen kein reines, aktives Konjunktiv mehr hat, wird der konjunktivistische Zustand mit
Hilfsverben ausgedrückt. Genauer gesagt: Im modernen Norwegisch haben wir das hypothetische Konjunktiv, wo
man das Konjunktiv durch Präteritum od. auch Plusquamperfektum ausdrückt. Es wird aber einfachheitshalber
Konjunktiv genannt, wenn der konjunktivistische Zustand dadurch ausgedruckt werden soll.

Siehe z.B.: http://no.wikipedia.org/wiki/Konjunktiv

Das reine, "echte" Konjuktiv gibt es auf Norwegisch inzwischen nur in festen Ausdrücken:
Takket være meg
Leve Kongen!
Komme hva komme vil

10.07.11 16:42
Ist ja nicht uninteressant, aber die eigentliche Frage des OP war, ob es "kunne ha gått" oder "kunne haR gått" heißt. Das hat wenig mit dem Konjunktiv zu tun.

10.07.11 19:16, Mestermann no
Allerdings. Ich habe Deinen Eintrag vielleicht missverstanden. Dass der Infinitiv nach den Hilfsverben kommt, bzw.
kommen sollte, ist auf Norwegisch wie auf Deutsch, aber wie Du bemerkt hast: Dieser Fehler (kunne haR gått) wird oft
gemacht.

Wohl weil es mündlich auf Norwegisch nicht immer so leicht zu hören ist, wann "har" und wann "ha" gesagt wird; wir
tendieren dazu, den R zu schlucken. Auf Østnorsk wird "det har jeg gjort" oft so ausgesprochen: "/de' ha' jæ'jo'ht."
Wer vielleicht nicht der grosse Grammatiker ist, sondern die Sprache nach der Naturmethode lernt, wird dann leicht
solche Fehler machen.

Für Norweger, die Deutsch lernen, bietet die deutsche Vokalisierung von R auf ähnliche Schwierigkeiten. Ob nun
"wieder" oder "wir" mit oder ohne R geschrieben werden, ist nicht vom Gehörten so leicht zu sagen, denn in der
Standardaussprache klingen sie für einen Norweger wie "vida" und "via".

10.07.11 22:55
"wir tendieren dazu, den R zu schlucken"
Nur eine kleine Anmerkung für die deutsch-lernenden Norweger:
es heißt das R.