Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo! Eine Frage zum Steuerrecht habe ich heute.
In der norwegischen Steuererklärung werden zwei Arten von Einkommen unterschieden,
personinntekt und alminnelig inntekt. Die Bedeutung bzw. der Unterschied ist mir
eigentlich klar (in der norw. WP kurz und präzise dargestellt), aber gibt es etablierte
Übersetzngen dafür?
"Persönliches Einkommen" führt irgendwie auf die falsche Fährte, finde ich,
"Personeneinkommen" klingt seltsam.

Bonusfrage (hier wird es sehr speziell): deltakerliknet selskap -- liege ich da mit
"Partnerschaftsgesellschaft" ungefähr richtig (es geht um eine Arztpraxis)?

01.08.11 21:24, Jørg li
Der Unterschied würde mich auch interessieren. Was ist der Unterschied? Individuelles Einkommen und gemeinsames
Einkommen (z. B. Haushaltseinkommen)? Netto– und Bruttoeinkommen? Oder …?

Zur Bonusfrage: Ist der Begriff „Partnerschaftsgesellschaft“ nicht ein Pleonasmus? Wird ein juristischer Fachterminus
gesucht? Handelt es sich vielleicht um eine Gesellschaft nach bürgerlichem Recht (GnbR)? Das könnte bei einer
gemeinsamen Arztpraxis sehr wahrscheinlich der Fall sein. Es müßte hier wohl die geltende Rechtsordnung
konsultiert werden, um den passenden Terminus zu finden. Zudem stimmen die betreffenden rechtlichen
Regelungen der verschiedenen Rechtsordnungen nicht unbedingt überein, so daß die Übersetzung eines solchen
Begriffs zu Mißverständnissen bzw. Ungenauigkeiten führen kann und daher eine erklärende Anmerkung notwendig
wird.

01.08.11 21:30
Hei Geissler,

auf dieser Seite auf dem Portal norwegen.no ( http://www.norwegen.no/News_and_events/oft_gefragt/arbeiten_und_auswandern/visu... )wird in der Tat der Begriff " Personensteuer " verwendet, insofern kann man sicher " Personeneinkommen " sagen. Alminnelig inntekt kann man vielleicht mit " Veranlagung für die Kommunalsteuer " übersetzen.

Lemmi

01.08.11 21:31
Hei Jørg,

auf skatteetaten.no werden die verschiedenen Begriffe des hiesigen Steuerrechts erklärt.

Lemmi

02.08.11 10:50
Wenn man " et enkeltmannsforetak "- ein Einzelunternehmen - hat, können die Einkommen
sowohl von eigenem Arbeitseinsatz als auch vom Kapitaleinsatz entstammen.
( Kapital wie Bargeld, Maschinen, Möbel, usw. )
Vom Kaptal wird einen pauschalen Entwurf berechnet. Zieht man diesen Entwurf vom Totaleinkommen,bekommt man den personinntekt.
Der personinntekt liegt u.a. zu Grunde der Berechnung der " trygdeavgift " ( 11 % )
Vom Kapitaleinkommen ( Zinzen,Dividende,berechneten Entwurf )wird mit 28 % Steuer
berchnet, während man vom Personinntekt bis auf 51 % Steuer( Marginalsteuer ) " bestraft wird.
Oddy

02.08.11 12:08
Berichtigung.
Entwurf soll Ertrag heißen.( Kapitalertrag )
Oddy

03.08.11 14:19, Jørg li
Danke, Oddy! — Und ich kann nur hoffen, daß die trygdeavgift vor Berechnung der „Strafsteuer“ vom inntekt subtrahiert
wird.

03.08.11 23:49, Geissler de
Takk for alle innspill!

04.08.11 09:48
Jørg. Die trygdeavgift ist ein Teil der Strafe.
Kommuneskatt 28 % - trygdeavgift 11 % - toppskatt 9 und 12 % ( insgesamt bis auf 51 % )
( Für Angestellte ist die trygdeavgift " nur " 7,8 % )
Finanzerträge 28 %.
Oddy