Direkt zum Seiteninhalt springen

Ich hänge fest an dem Wort "blåbærkart" - bei google habe ich herausgefunden, dass es ein früher, unreifer Fruchtstand der Blaubeere sein muss. Stimmt das? Und, viel wichtiger noch, wie nennt man das auf Deutsch? Kennt hier ein deutscher Muttersprachler den Begriff dafür?

Gruß Lilja

10.08.11 12:30, Ulrike Wälder de
"Kart" ist eine unreife Frucht. Ein eigenes Wort im Deutschen gibt es dafür nicht als "unreife Blaubeeren"

10.08.11 13:19
danke! hab ich befürchtet...

Lilja

10.08.11 14:49
Waren da nicht der Bayer und der Preusse im Wald? Der Bayer erzählt etwas von Schwarzbeeren, der Preusse fragt warum die so heissen. Der Bayer: weil sie blau sind. Der Preusse: aber die sind doch rot!!! Der Bayer: Ja, weil sie noch grün sind.

Das muss man am besten auf Dialekt hören.

10.08.11 15:22, Geissler de
Sehr schön!
"Schwarzbeeren" sagt man tatsächlich in einigen Gebieten Bayerns, vor allem in der Oberpfalz
und Teilen Frankens. In Altbayern (Ober- und Niederbayern) sagt man aber hauptsächlich
"Heidbeeren" (Hoaber) oder "Äugleinbeeren" (Aiglbirl, so sagt man da im Vilstal, wo ich
herstamme).

10.08.11 15:44, Ulrike Wälder de
Im Saarland sagt man "Heidelbeeren" - obwohl das ja eigentlich der Oberbegriff ist. Damit wird die Farbenlehre durchbrochen :-)))

10.08.11 15:57
Plukke kart kann man auf Deutsch vielleicht so ausdrücken : vorzeitig pflücken.
Oddy

11.08.11 22:00, schneggla de
Sehr schön, die Bayer/Preuss-Geschichte.
Also im Oberbergischen sagt man Waldbeere, behauptet jedenfalls einer meiner oberbergischen Freunde. Was ich als
schwarzbeerpflückende Fränkin sträflich verallgemeinernd finde. Wir hatten mal deswegen eine ernste
Auseinandersetzung auf einem südtiroler Berg. Ehrlich. Und als uns der Wirt am Abend einen Blaubeergrappa (Tirol)
angeboten hat, sind wir vor Lachen fast von der Bank gefallen.

12.08.11 09:20, Geissler de
Allein in Bayern gibt es lt. Kleinem Bayerischem Sprachatlas neben Heidel-, Äuglein- und
Schwarzbeeren auch die Bezeichnungen "Blaubeeren", "Moosbeeren", "Aubeeren" und
"Tau(ben)beeren".

12.08.11 19:56
Ich finde, wir sollten diese Beeren mal näher an und auf der Heide suchen. Bickbeeren nämlich.