Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei XXX und alle Heinzelnisser,
da ich vermute dass die norwegische Sprache in der Wikingerzeit von allen Nordsee - Anreinerstaaten verstanden wurde, habe ich provozierend behauptet die Wikinger benötigten keinen Dolmetscher im Nordseeraum und in großen Teilen der Ostsee. Leider löste diese Behauptung keinen Aufruhr aus – jedoch erfuhr ich auch keine Bestätigung. Mir fehlen die geistigen und ökonomischen Mittel um diese Frage für mich zu klären. Nun las ich Deine Antwort zu der Bokmål – Nynorsk – Althochdeutsch-Frage. Sie zeigt dass Du Dich mit der Materie auskennst. Daher meine Frage:
Wie lange waren sich Altnorwegisch und Althochdeutsch so ähnlich, dass eine Verständigung dieser Völker untereinander ohne Dolmetscher möglich war.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und sage
im Voraus herzlichen Dank
Gerd

16.10.05 11:36
Die Frage der gegenseitigen Verständlichkeit kann nur vermutend beantwortet werden. Es wird gesagt, dass sich Wikinger und Angelsachsen verständigen konnten. Diese Verständigung wurde im Laufe der Zeit noch verbessert durch Einwirkung auf die Struktur der Sprache der Angelsachsen und Übernahme, Angleichung und Ersetzung von Wörtern (zB Übernahme skin = hide, ill = sick, Angleichung ey < egg, sweostor < sister, Ersetzung niman < take, wolcen < sky). Diese gegenseitige Verständlichkeit dürfte spätestens mit der normannischen Eroberung (1066) und den danach folgenden starken Veränderungen der englischen Sprache verloren gegangen sein.
(Alt)Hochdeutsch weicht durch die hochdeutsche Lautverschiebung (ab 500 nach Chr.) stärker ab, und die Verständigung dürfte darunter gelitten haben.
XXX

16.10.05 14:30, Gerd
Hei dreimal X,
und dreimal Danke! Endlich eine genaue Antwort. Gilt diese hochdeutsche Lautverschiebung auch für die Dänen bzw. war die plattdeutsche/niederdeutsche Sprache der deutschen Küstenländer auch betroffen.
Danke im Voraus
Gerd

16.10.05 18:13
vielleicht hilft dir dieser link weiter?

http://www.ned.univie.ac.at/publicaties/taalgeschiedenis/dt/germaans.htm

hilsen. anna

16.10.05 19:54, Gerd
Danke Anna,
das muss ich erst einmal studieren. Aber heute Abend ist es zu spät. Wie Du sicher weißt: „Kleine Kinder und alte Leute sollten früh zu Bett gehen”.
Mach´s gut
Gerd

17.10.05 09:45
Hei og god morgen Anne,
også takk fra meg. Du har gitt meg interessante opplysninger via linken du sendte, selv om det ikke var tenkt til meg ...
Hilsen Claus fra Kr.sand

17.10.05 14:32, Gerd
Danke Anna,
ich komme erst jetzt dazu, den Link auzuprobieren und habe den entsprechenden Aufsatz kopiert. Danach sieht es so aus, als ob eine Verständigung der Norddeutschen Bewohner der Küstengegenden zwischen dem 5. und 8. Jahrhundert noch wenn auch mit Schwierigkeiten möglich gewesen wäre.
Vielen Dank nochmal für Deinen Beitrag
Gerd