Direkt zum Seiteninhalt springen

Eine Frage: Wenn ich jemandem mehr Geld gebe für eine Leistung als er verlangt, begründe ich das damit "ich will dich doch nicht ausnutzen" - und stoße meine ich auf Unverständnis, wenn ich sage: "jeg vil deg jo ikke utnytte".
Ist das falsch in diesem Zusammenhang? Weiß nicht genau, ob die Reaktion eine aus Verlegenheit ist oder ich tatsächlich einen falschen Ausdruck gebrauche. :-)

Dank euch schön für die Antwort
Ulrike

05.09.11 01:15, Mestermann no
Der Ausdruck wäre: "Jeg vil jo ikke utnytte deg" (bemerke die Wortstellung), oder vielleicht eher: "Jeg vil jo at du skal ha
ordentlig betalt," oder "her har du litt ekstra som takk for godt arbeid." Damit fällt das Wort "utnytte" weg. "Utnytte"
erweckt vielleicht etwas negativere Assoziationen auf Norwegisch als auf Deutsch.

Womöglich spielen auch kulturelle Unterschiede mit. In Norwegen ist es unüblich, Trinkgeld/Extrageld für viele
Leistungen zu zahlen, die man im Ausland gern belohnt. Man zahlt hier normalerweise nicht extra beim Friseur, um nur
ein Beispiel von vielen zu nennen.

05.09.11 09:57, Ulrike Wälder de
Dank dir, Mestermann - ich glaube, die Wortstellung hab ich tatsächlich so gemacht wie du (auch wenn ich da glaube ich massig Fehler mache). Dann nehme ich beim nächsten Mal die Version "ordentlig betalt", das gefällt mir gut.

05.09.11 11:04, Ulrike Wälder de
Nachtrag: Zum Glück werden solche Aussagen von Ausländern nicht so auf die Goldwaage gelegt, man verzeiht "dabbische" (dieses Wort hat wohl den gleichen Ursprung wie das norwegische "tåpelig"?) Ausdrücke :-)

Es bleibt ihnen ja auch nix anderes übrig :-)