Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei kjære Heinzelnisser,
i dag morges lærte jeg av en god venn at „faen” er et slemt skjellord. Jeg er lei for det at jeg brukte det ord. Unnskylder meg og min uvitenhet.
Ha en riktig fin dag alle sammen
Gerd

19.10.05 09:44, Bastian fra Ås
hei Gerd, habe mit Vergnügen Deinen Eintrag gelesen und mich schon gewundert wie sehr Dich diese Wortsuche "bewegt" oder besser gesagt "erzürnt". Wenn Du mal wieder unsicher bist, dann kannst Du Deine "UNBEKANNTEN" hier nachprüfen:

http://www.forbanna.com/debatt/Ordliste.asp

http://home.c2i.net/audunkr/skjellsord.html

Solltest Du sie hier nicht finden, denke ich ist Dir keiner böse wenn Du sie benutzt, denn dann sind sie super unbekannt und demnach "ungefährlich" ;-) Einen schönen Herbstmittwoch, mit allem was der Herbst zu bieten hat! Bastian

19.10.05 11:54, Gerd
Hallo Bastian.
danke für die Links und danke für die netten Zeilen. Ich werde die Links gleich ´mal ausprobieren.
´nen schönen Tag noch
Gerd

19.10.05 12:15
Hallo
Ich habe dieses Forum gerade neu entdeckt und auch gleich mal die beiden obigen links ausprobiert. Es ist ja ganz nett, daß es solche Listen mit "gefährlichen" Wörtern gibt.Aber wenn schon, denn schon: dann soll man auch die Übersetzung gleich mitliefern; so machts nur halb so viel Spaß.
Gruß
Horst Hohoff

19.10.05 13:26, Bastian fra Ås
hei Horst,
ja leider gibt es keine Übersetzungen hierzu, es sind eben Foren für Norweger. So müsen wir uns leider damit begnügen, dass wenn das Wort hier nicht aufgeführt ist, dass die Wahrscheinlichkeit gering dass es ein "gefährliches" Wort sein könnte.
Grüße und viel Spaß hier noch im Forum! Bastian

20.10.05 22:02
Ist "faen" wirklich so schlimm wie "Scheiße"? Mir kam es irgendwie immer harmloser vor. Mhm, wahrscheinlich weil "zum Teufel nochmal" auf Deutsch so harmlos klingt...

20.10.05 22:25
Das obige Wort kann man gebrauchen, es gibt auch im Deutschen Wörter die man gebrauchen kann aber nicht überall. Ein Wort, das in Nordnorwegen wenig Aufsehen erregt kann in wichtigen Kreisen in Südnorwegen eine Distanzierung von Personen zur Folge haben. Das muß nicht sein, wenn man sich etwas gewählt ausdrückt.

21.10.05 10:19, Bastian fra Ås
hei,
meine Erfahrung ist, dass der Zusammenhang das wichtigste ist wenn man sich solcher Wörter bedient. Ich komme z.B. aus dem Schwäbischen, und da wird "Scheiße" fast überall/immer benutzt wenn Unzufriedenheit etwas kräftiger ausgedrückt werden soll. Als ich nach Norwegen kam habe ich das "Fluchen" erstmal eingestellt bzw. es nicht gleich auf Norwegisch versucht, weil eben eine einfache, wörtliche Übersetzung nicht das wiedergibt was man gewohnt ist damit auszudrücken. Einfaches Bsp. Im Englischen wird oft gesagt: "What the hell is this..." wer sagt das schon im Deutschen: "Was zur Hölle ist das?" Im Norwegischen wird das Wort "Helvete!" benutzt um beisp. auszudrücken: "Was ist denn jetzt los?" ohne es groß in einem Satz zu verwenden. (Was ich hier wiedergebe sind meine Erfahrungen seit ich in Norwegen lebe, und nichts absolut allgemeingültiges und möchte keinen hier irgenwie in eine Schublade stecken.) Grüße an alle Schimpfwörterexperten ;-) Bastian