Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,
kann mir jemand eventuell diesen Satz übersetzten?
"Guter Text von gatas parlament im 'Kommunestyre- og fylkestingsvalget ELEVHEFTE 2011'!"
Ein Versuch meinerseits: "God tekst av Gatas Parlament på 'Kommunestye- og fylkestingsvalget
ELVEHEFTE 2011'!".
Ich bin mir immer sehr unsicher, wann man "god" und wann man "bra" benutzt..
Vielen Dank!

29.09.11 15:42
God ist besser als bra.
En god tekst fra Gatas Parlament .....

29.09.11 16:24
Ja ich hätte auch mal gewusst wie das mit "bra" und "god" ist.
Gibt es dafür irgendeine Regel ?

Im UIO wörterbuch steht, dass bra vom spanischen bravo übernommen wurde. und es stehen keine steigerungsformen dazu - die stehen nur bei god.

kann man das irgendwie als Eselsbrücke nutzen ?

29.09.11 16:34
Dieselbe Steigerung wie god ( bedre - best.)

29.09.11 18:23
Vielen Dank!
Aber da ist gleich die nächste Frage aufgekommen. Wann benutzt man "fra" und wann "av"? :)

01.10.11 20:22, Geissler de
Kommt "bra" wirklich vom spanischen "bravo", das "tapfer", aber auch "wild" bedeutet
(Costa brava), oder doch vom italienischen, das gut, schön etc. bedeutet und in viele
Sprachen als Ausdruck der Bewunderung eingegengen ist?

02.10.11 16:18, Mestermann no
Laut Norsk Riksmålsordbok kommt bra von bravo, und soll via Französisch brave in die nordischen Sprachen
aufgenommen worden sein; bra wird fast ausschliesslich in der italienischen Bedeutung verwendet: Gut, lobenswert,
fein, schön, tugendlich usw., weiter gesund, makellos.

Dann haben wir wiederum das ziemlich verältetes Wort brav, mit der Bedeutung mutig, tapfer. "Robin Hood og hans
brave flokk", "Gunnar er bold og brav", "han var den braveste blant oss", "det blaa hav med stolte skippere og brave
sjømenn" (Kielland, Skipper Worse), "en brav dåd", "brave gjerninger". Brav wird in moderner Sprache kaum mehr
verwendet, nur in festen Ausdrücken oder als gewollte Archaisierung.

Laut Riksmålsordboken soll auch "brav" vom Französischen "brave" gekommen sein. Irgendwann scheint eine
Trennung zwischen "bra" und "brav" eingetreten zu sein, auch in der Bedeutung, wohl etwa um 1860-70, vgl. Ibsen,
der "bra" noch mit Endungsapostroph schreibt:

"Er det ikke bra' med deg, far?" und "står skogen bra' deroppe nu?" (beide Vildanden).

05.10.11 08:52
Bra også i betydningen stødig, pålitelig , av " hel ved " om mennesker og
dyr. Ein braver Mann - en bra kar. En bra okse, som er pålitelig, medgjørlig og som trekker godt.
Og så har vi selvfølgelig Bamse Brakar.
Oddy