Direkt zum Seiteninhalt springen

Kjære Heinzelnisser,

folgendes habe ich unter Einreisebestimmungen fuer Norwergen gelesen:

Kaninchen darf man nicht nach Norwegen einfuehren, weder im Urlaub noch beim Umzug. Begruendung: Kaninchen koennen mehr ansteckende Krankheiten als andere Kleinnager uebertragen, wie Symatose, rvhd - Rabit viral hemoragic decease. Diese Krankheiten gibt es in Norwegen nicht und man fuerchtet die Ansteckungsgefahr bei der Einfuhr. Andere Kleinnager, z.B. Ratte, Maus, Chinchilla, Hamster und Meerschweinchen sowie Voegel, die in Kaefigen leben, darf man beim Umzug mitbringen.

Stimmt das? Gibt es einen Umweg evtl. ueber Schweden?

Trage mich schon lange mit dem Gedanken, nach Norge auszuwandern aber ohne meine Kanninchen wuerde ich das nieeee machen. Jetzt waere eigentlich die Zeit gekommen (Jobwechsel steht an!). Meine Kanninchen leben aber mindestens noch 6 - 8 Jahre. So lange moechte ich nicht warten und zuruecklassen kann ich sie auf gar keinen Fall!

Wisst ihr eine Moeglichkeit?

Takk for svaret! Lena

26.10.05 07:30
Hallo!
Ich weiss zwar keine Möglichkeit, aber stell die gleiche Frage doch einmal HIER:
http://forum.norwegen-freunde.com/viewforum.php?f=3&theme=3

Viel GLück

26.10.05 14:31
Habe selten ueber eine Eintrag wie diesen gelacht! Sehr schoen...

26.10.05 15:51
Aber schon erstaunlich, wie ernsthaft auf solche Fragen geantwortet wird. (Meine damit auch das, was unter obigem Link zu lesen ist)

26.10.05 15:53
Norwegen ist übrigens kein Einwanderungsland. Du kannst nur hier bleiben, wenn du eine Arbeit nachweist.

26.10.05 18:42
Stellt euch vor, eine Arbeit haette ich sogar schon!
Ich finde es schon allerhand, dass auf eine ernsthafte Frage, die mir sehr am Herzen liegt, solche Antworten kommen. Da kann man mal sehen, wie wenig Wert Tiere fuer manch einen haben.
Eigentlich habe ich die Leute und die Antworten hier immer sehr geschaetzt und wuerde das auch gern so beibehalten.
Trotzdem dankeschoen! Lena

27.10.05 09:41
Guten Morgen Lena,
tut mir leid, aber ich kann Dir auf Deine Frage keine Lösung bieten. Ich möchte an dieser Stelle meinem Unmut Luft machen: die anonym gegebenen Antworten sind wirklich frech!
Ich hatte bisher Glück und bekam immer schnelle und kompetente Hilfestellung. Nur, manchmal ärgere ich mich schon über den Tonfall, den manche an den Tag legen!
Ich wünsche Dir und Deinen kleinen Freunden alles Gute!Sabrina

27.10.05 12:27
hei,
versuche doch mal Kontakt zu einem norwegischen Tierheim aufzunehmen, vielleicht wissen die entsprechende Adressen wo man sich hinwenden kann oder wissen ob es entsprechende "Quarantäneumwege" über Schweden gibt. Gehe einfach auf www.telefonkatalogen.no und schaue ob Du was findest. Ansonsten gibt es auch noch die Möglichkeit auf der Homepage des jeweiligen Bundeslandes (fylke) zu schauen wer für die Veterinärsachen zuständig ist und da dann einfach anzurufen und versuchen hier mehr Infos zu bekommen. Die homepage von Fylkesamannen die du brauchst findest du unter: http://www.fylkesmannen.no/ viel Erfolg/ Lykke til! Aber wenn man die Bestimmungen liest, bleibt nicht so viel Hoffnung, Norweger sind da 100%ig....

27.10.05 12:47
@ Lena und Sabrina: so viel an Kommentar sollte man schon aushalten, wir haben in diesem Forum schon weit heftigere Äußerungen erlebt.

Zur eigentlichen Frage: die Regeln sind in Schweden im Wesentlichen identisch mit denen in Norwegen. Hier sind einige Links, die aber entweder Hunde/Katzen betreffen oder allgemeineren Inhalts sind.

http://www.tullverket.se/se/Studerande/Resandebest%C3%A4mmelser/levande_djur/Hu...
http://www.notisum.se/rnp/sls/lag/19941830.HTM

Es geht daraus auch hervor, dass Tiere aus Risikoländern eingeführt werden können, wenn sie eine gewisse Zeit in Quarantäne gehalten werden. Diese Möglichkeit besteht vielleicht auch in Norwegen. Beim Zoll anfragen. Die Quarantäne kann mehrere Monate dauern und kostet natürlich.
Viel Glück.
Wowi

27.10.05 15:03
Kannickel = keine Arbeit
Arbeit = keine Kannickel

27.10.05 16:10
hei
man kann zu dieser Anfrage stehen wie man will, und wenn es einen stört dann muss man ja nicht an dieser Diskusion oder Beantwortung der Bitte/Frage teilnehmen, bevor man dann versucht Leuten klar zu machen wie sie sich zu entscheiden haben (beziehe mich auf vorhergehenden Eintrag), ich glaube das ist dann doch letzten Endes des Fragestellers alleinige Aufgabe. Max.

27.10.05 17:05
Tja, endlich haben wir hier auch einmal einen Troll.
Wäre ja auch noch schöner, in einem Forum mit Bezug zu Norwegen ;-)
Wie immer bei Trolls: am besten ignorieren!

27.10.05 19:23
Unter http://www.norwegen.no/travel/pets/pets.htm steht eine entsprechende Passage. Dort ist auch eine Adresse der Staatlichen Tiergesundheitsverwaltung angegeben, an die man sich wenden kann.
Werner

31.10.05 10:55
Ich danke denen ganz herzlich fuer ihre Antworten, die meine Frage ernst genommen haben . So ist es wieder das Heinzelnisse-Forum, das ich eigentlich kenne.
Ich weiss, dass das eigentlich keine Frage zur norw. Sprache war. Ich weiss aber auch, dass es unter euch viele gibt, die echt fit sind und einiges wissen, was fuer das Leben, die Einreise, den Urlaub, etc. in/nach Norwegen so relevant ist. Daher habe ich mich hier mit meiner Frage verewigt. Das sollte doch erlaubt sein, oder?
Takker så mykkje og ynskjer dere en riktig god dag! Lena