Direkt zum Seiteninhalt springen

hallo leute,

frage zu kjempe-
(auch wenn das hier irgendwo schon war)

kann ich dieses prefix ueberall vorpacken? als bsp: kjempeverst, kjempeikke (sowas wie mitnichten im deutschen?) uswusf.

05.01.12 11:40
Da kann ich nur sagen: kjempeikke.

Aber wo du deutsch riesen- sagst, sollte auch norw. kjempe- gehen.

05.01.12 12:01
Kjempeverst har jeg aldri hørt om...

05.01.12 13:28
takk

noch etwas, das mich beschaeftigt und nicht in meinem lærebok steht.
die beugung der adjektive bei bestimmten neutrums.

es heisst ja: et stort hus (unbestimmt) - ein grosses haus
heisst es dann: stor huset (bestimmt) - das grosse haus ???

weil im buch nur steht, dass starke verben nur bei unbestimmten substantiven vorkommen. wie das bei bestimmten substantiven aussieht, verschweigen sie.

05.01.12 13:43
Vor dem bestimmten Substantiv steht die schwache Form des Adjektivs.

den store poteten
den store kaka.
det store huset

Falls du zufällig das Langscheidt-Lehrbuch hast, so ist genau an dieser Stelle, wo das erklärt wird, ein Druckfehler. Melde dich noch einmal, falls das dein Problem war.
Beste Grüße

05.01.12 13:45
Es geht bei der Terminologie etwas durcheinander bei dir, aber es heißt:

det store huset = das große Haus

Ebenso bei anderen Substantiven: den snille mannen, den pene kvinnen.

Es gibt einige wenige Adjektive, bei denen das Beugungs-e nicht üblich ist, zB blå.

05.01.12 14:04
Kleine Ergänzung:
Wenn ein besitzanzeigendes Fürwort vor dem Nomen steht, benutzt man im Norwegischen auch die schwache Form des Adjektivs mit "e" (im Deutschen hingegen die starke):

mitt store hus: mein großes Haus

05.01.12 15:02
Mensch vielen Dank.
Also ja, ich habe das Langenscheidt Buch B1 und ich hab eben mal nachgeschaut, schwache adjektive kommen erst in leksjon 7, während starke bei 3 kommen (wo ich gerade bin).
Ist natürlich etwas verwirrend, hättens sie zumindest nen Verweis zu den schwachen machen können-.-
Aber danke für die Antwort, hat schon geholfen;)

Aber: Jetzt stellt sich mir die Frage, warum demonstrativpronomen genutzt werden für "das große haus", im deutschen nutze ich ja auch nicht für "das große haus" unbedingt den zeigefinger, oder? also gibt es store huset nicht?

ansonsten habt ihr schon toll geholfen!;)

An den, der auch das Langenscheidtbuch hat, magst du mir email geben? ich bräuchte einen lernpartner für genau solche nervigen fragen;)

05.01.12 15:10
Hei,

habe es auch mit diesen Buch versucht, bin daran verzweifelt, mache mit Aktiv weiter und das klappt ganz gut,

Moni

05.01.12 15:22
Demonstrativpronomen sind denne, dette, disse. Sie verlangen die gleiche schwache Beugung des Adjektivs wie den, det, de. Letztere werden"adjektivsartikkel" genannt!

Dette store huset / det store huset / usw.

05.01.12 15:24
In dieser Funktion ist das det eigentlich kein Demonstrativpronomen, sondern ein Artikel.

Bei vorstehendem Adjektiv ist im Norwegischen nämlich "dobbeltbestemmelse" üblich, d.h. der bestimmte Artikel kommt eigentlich zweimal vor: det store huset

Der erste Artikel ("det") kann bei Verwendung eines Adjektives niemals weggelassen wird. Der zweite Artikel ("-et") hingegen unter Umständen schon, z.B. in festen Ausdrücken.
Zum Beispiel ist "det hvite huset" einfach irgendein weißes Haus.
"Det hvite hus" hingegen ist das Weiße Haus in Washington.

05.01.12 15:31
an 15:24!

Ja vielen Dank, die aussage, dass der erste "artikel" bei verwendung von adjektiven iZH mit substantiven nie weggelassen werden darf beantwortet meine sorgenvolle frage absolut;)
und an 15:10: zack zack, ich hab mir eben AKTIV bestellt, zur not werde ich einfach parallel lernen. danke für den tipp, das ding sieht zumindest recht umfangreicher aus, als langenscheidt!

05.01.12 15:38
Hei,

schau es dir an, und ich glaube das wird dir gefallen, vielleicht wird es beiden hilfreich sein.

moni

05.01.12 16:29
Der erste Artikel ("det") kann bei Verwendung eines Adjektives niemals weggelassen wird

Keine Regel ohne Ausnahme, in gewissen Fällen wird der Adjektivsartikel doch weggelassen, zB.:
han er ikke store krabaten

05.01.12 16:50
Ich möchte doch mal ein wenig den Norwegisch-Kurs von Langenscheidt verteidigen. Ist vielleicht Geschmackssache, aber ich kam bestens damit zurecht. Überdies entdeckte ich nur einen einzigen Fehler im ganzen Buch, während andere Norwegisch-Kurse, in die ich mal reinschaute, von Fehlern nur so wimmeln.
Wie auch immer, ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und Erfolg.

05.01.12 17:47
nachtrag zur 15:31:

das Nichtweglassen bezieht sich natürlich nur auf die bestimmte form, bei unbestimmten bleibt der artikel logischerweise weg (plural)