Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,
gibt es ein deutsches Wort für 'bumerke', das im Norwegischen nicht nur ein Erkennungszeichen für Eigentum ist (bspweise Schnitte im Ohr von Haustieren), sondern auch vor Zauber schützen soll? Sollte es einen entsprechenden Begriff nicht geben, was würdet Ihr als Übersetzung vorschlagen?
Johs.

21.01.12 16:09, Mestermann no
Teknisk Norsk-Tysk Ordbok übersetzt es mit Hausmarke.

21.01.12 16:38, Mestermann no
Ergänzung: DWDS: früher von einer (bäuerlichen) Familie zur Kenntlichmachung ihres Eigentums geführtes Zeichen.

Ich finde nirgendwo Beleg für die Vermutung, eine Bumerke solle auch vor Zauber schützen, sondern ist
kulturhistorisch nur als Eigentumszeichen einer Person oder Familie zu verstehen. Gegen Zauber riss man wohl meist
ein anderes Zeichen, und zwar das Kreuz. In vorchristlichen Zeiten wurden Schutzformulare mit Runen gerissen.

http://no.wikipedia.org/wiki/Bumerke
http://de.wikipedia.org/wiki/Hausmarke
http://en.wikipedia.org/wiki/House_mark

http://no.wikipedia.org/wiki/Runer
http://de.wikipedia.org/wiki/Runen

22.01.12 12:33
Hei, den Hinweis auf den schützenden Charakter einer 'bumerke' fand ich unter: http://www.nob-ordbok.uio.no/perl/ordbok.cgi?begge=+&ordbok=bokmaal&s=n...

Johs.