Direkt zum Seiteninhalt springen

Hey an alle!
ich brauche dringend einige Rentierzuchtvokabeln, kann mir jemand helfen? Die Übersetzung folgender Wörter bereiten mir Schwierigkeiten:

gjetterhytter
husvaere
gjerdeanlegg
Gjerder og anlegg
Beitehage
Flytting/Samling
Trekklei
Drivingslei /Flyttlei
Oppsamlingsområde
Båttransport for rein
Sperregjerde
Gamme
Feltslakteanlegg
arbeitsgjerde
Merkegjerde

Bin über jede Hilfestellung dankbar!!!
HERZLICHEN DANK
hjertelig hilsen, Juliane

28.01.12 04:15, Mestermann no
Liebe Juliane,
Die Mehrheit dieser Wörter kannst Du einfach selbst im Wörterbuch des Forums finden, entweder direkt, wie z.B.
gamme, oder indirekt, indem Du zusammengesetzte Wörter in ihren einzelnen Teilen zerlegst und sie beiden
nachschlägst, wie z.B.
gjeter⎮hytte = gjeter: Schäfer + hytte: Hütte = Schäferhütte.
felt⎮slakte⎮anlegg = Feld + Schlachten + Anlage = ...?
Diese Arbeit musst Du selbst leisten.

Ein paar Wörter sind eher speziell:
Trekklei = Richtung des Ziehens (der Tiere)
Drivingslei/flyttlei = Richtung des Vorantreibens von den Tieren.

Falls es Dir nicht gelingt, alle anderen Wörter selbst zu finden, gib bitte Bescheid, ja? Dann helfe ich Dir weiter.

28.01.12 20:43
Schade, Mestermann!

Mich hätte wirklich interessiert, zu welchem deutschen Wort Du Feld+Schlachten+Anlage zusammenbaust. Denn da ich keine Ahnung von Rentierzucht (oder von norwegischen Schlachtvorschriften) habe, hätte ich gern gewußt, ob es sich bei einer "feltslakteanlegg" um eine fest installierte Schlachtanlage handelt, die sich auf freiem Feld befindet, oder um eine irgendwie geartete mobile Schlachtbox.

Und was bedeutet "beitehage"? Dasselbe wie "beitemark", also schlicht und ergreifend "Weide"?

Viele Grüße, B.

28.01.12 21:45, Geissler de
Hallo B., wenn du die Bedeutung einer Zusammensetzung nicht kennst, wird sie durch eine
Übersetzung auch nicht klarer. Um das zu illustrieren: Ob ein "Zigeunerschnitzel" ein
Schnitzel aus Zigeunern, für Zigeuner oder doch etwas ganz anderes ist, wirst du nicht über
eine Übersetzung ins Norwegische eruieren können.

Genauso verhält es sich mit einer Feldschlachtanlage.

28.01.12 23:31
Au weia, Geissler, heute haust Du mir aber einiges um die Ohren (s. o., Thread von 12:46). Natürlich habe ich nicht auf eine Übersetzung, sondern in Wahrheit auf eine Erklärung des Begriffes "feltslakteanlegg" gehofft. Auf "Feldschlachtanlage" zu kommen, war ja keine unlösbare Aufgabe. Aber für mich ist "Feldschlachtanlage" genauso norwegisch/böhmisch/chinesisch wie "feltslakteanlegg"... :-(

Und zu Deinem Beispiel mit dem "Zigeunerschnitzel" fällt mir ein, daß eine meiner Freundinnen beim Anblick eines Jägerschnitzels, auf dem sich höchstens zwei mickrige Pilzchen befanden, einmal spontan ausrief: "Ja, wo ist denn hier der Jäger?!".

Auch Dir herzliche Grüße, B.

28.01.12 23:42, Geissler de
:-)
In der Familie meiner Frau wurde bei der Ankündigung eines fyrstekake auch um extra viel
fyrste gebeten.

Ich bin alles andere als ein Rentierzuchtexperte, aber wenn man nach dem gesuchten Begriff
googelt, stößt man auf Phrasen wie /sentralslakteanlegg, feltslakteanlegg og
slaktebusser/, was zumindest nahelegt, daß es sich um etwas dezentraleres als zentrale
Schlachtereien, aber gleichzeitig stationäreres als mobile Schlachtanlagen handelt.

Wenn ich etwas zu übersetzen habe, von dem ich keine Ahnung habe, muß ich auch oft in den
sauren Apfel beißen und mich in die Materie etwas einlesen. Auf diese Weise habe ich schon
einiges u.a. über verschiedene Holzbauweisen, elektrische Anlagen der Zwischenkriegszeit,
Paragliding und die Anatomie des Knies gelernt. Nur Mut!

29.01.12 00:19
Eine Feldschlachtenanlage ist eine Anlage im Felde. Ist aber nicht langfristig stationär.
Eine Mobilschlachtenanlage befindet sich auf Fernlastern. Die Fernlastern können sich ja auch im Felde befinden, aber dennoch, die Anlagen verbleiben mobil auf den Fernlastern.

29.01.12 01:11
@Geissler und 00:19

Takk skal dere ha!

Ich wollte abschließend nur darauf hinweisen, daß ich nicht der OP bin. (Ich heiße "Birgit" und nicht "Juliane"!) Dennoch hat es mich ganz einfach interessiert, was sich hinter der ominösen "Feldschlachtanlage" verbirgt, und im Gegensatz zu Dir, Geissler, habe ich wohl nicht gründlich genug gegoogelt, da ich zu "feltslakteanlegg" keine vernünftigen Treffer erzielen konnte. Ganz zu schweigen von dem deutschen Wort "Feldschlachtanlage"; da bekam ich nur Treffer, die irgendetwas mit dem Abhalten von "Feldschlachten" zu tun hatten... :-(
Aber jetzt weiß ich dank Euch ja Bescheid. Ich freue mich schon auf weitere spannende Diskussionen, auch wenn sie sich nach meinem Geschmack gern um etwas anderes als Paragliding oder die Anatomie des Knies drehen dürfen. Im übrigen muß noch viel Wasser den Main hinunterfließen, bis ich meinen Mut verliere. (I always keep a stiff upper lip!)

Ha det bra og god natt!

Birgit

29.01.12 11:45
Ich glaube, ich war um 1:11 doch schon etwas "verpeilt". Ich meinte natürlich "...mit dem Schlagen von Feldschlachten zu tun hatten...".