Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo!
Wieso heißt es: det blir gøy
aber nicht: det blir gøyt?
Danke schonmal im voraus! Vllt sehe ich auch einfach die grammatikalisch logische Antwort nciht obwohl sie genau vor mir ist...;)

27.01.12 23:15
Hei!
Laut Bokmålsordbok wird gøy wie "norsk" gebeugt, also Neutrumsform ohne t.
Es heißt auch zum Beispiel "et gøy spill".

Das Wort ist also einfach unregelmäßig. Muss man lernen...

28.01.12 01:15
ja danke!
ich sage auch "gøy" habe mich vorhin nur gefragt wieso eigentlich ;)

28.01.12 06:12, Mestermann no
Die Erklärung ist aber m.E. nicht 100% richtig, denn in Beziehung auf konkreten Dingen benutzt man im Bokmål
meistens nicht "gøy", das in solchen Fällen ein Substantiv ist, sondern das Adjektiv "gøyal", das gebeugt wird:

Vi så en gøyal klovn
Hun var ei gøyal kjerring
Ludo er et gøyalt spill
Det var noen gøyale timer vi hadde sammen

Hier sagt man im Bokmål normal nicht: En gøy klovn, ei gøy kjerring, et gøyt spill, gøye timer, sondern verwendet
meistens gøyal/gøyalt/gøyale. In Dialekten und Slang kommt Varianten wie "et gøyt spill" vor, aber sie sind nicht
mit dem normalen Usus in Bokmål konform. Aber man sagt natürlich: Det var gøy å se klovnen, det var gøy å møte
den kjerringa, det var gøy å spille spillet, det var gøy å tilbringe de timene sammen.

Vgl. auch den Unterschied zwischen "moro" und "morsomt".

Klovnen var morsom (gøyal). Vi hadde moro (gøy) av å se ham.
Kjerringa var morsom (gøyal). Det var moro (gøy) å se henne.
Spillet var morsomt (gøyalt). Vi hadde moro (gøy) av å spille det.
Timene sammen var morsomme (gøyale). Det var skikkelig moro (gøy) å tilbringe dem sammen.

28.01.12 11:04
Dass es "et gøyalt spill" heißen muss, ist doch klar. "gøyalt" ist hier ein Adjektivattribut im Neutrum.

28.01.12 12:18
Also ist Norwegisch auch hier mal wieder nahe am Englischen:

"Ludo is a funny game." versus Slang "Ludo is a fun game.".

Så spennende!