Direkt zum Seiteninhalt springen

Er e-en i "isbrem" kort eller lang?

01.02.12 01:30, Mestermann no
Jeg regner med at du ikke har skrevet iskrem feil, men mener en brem av is, altså en brehylle, et utstikkende lag av is.
E-en er kort:
Utt.: "Is-bremm."

Sml. også brem (kant), hattebrem, alterbrem, blomsterbrem mfl. Alle har kort e.

01.02.12 01:34
Wenn Du Zweifel hinichtlich der Aussprache eines norwegischen Wortes hast, kann Dir ggf. LEXIN weiterhelfen. Das ist ein elektronisches Wörterbuch, das von der Uni Bergen speziell für Einwanderer entwickelt wurde. Seit einigen Monaten kannst Du dir dort nicht nur das gesuchte Wort, sondern auch die dazugehörigen Beugungsformen, eventuelle Erklärungen in bokmål bzw. nynorsk, usw. vorsprechen lassen.

Lt. Lexin ist das "e" in "brem" kurz.

Der Link lautet:
http://decentius.hit.uib.no/lexin.html

Gruß, B.

01.02.12 01:53
Whoops, da haben sich Mestermanns Antwort und meine wohl überschnitten.

Noch ein Nachtrag zu Lexin:

Es gibt dort zwar keine Wörterbücher "bokmål-deutsch" bzw. "nynorsk-deutsch", aber es gibt ein Wörterbuch "nynorsk-englisch", und sämtliche bokmålsordbøker geben außer einer Übersetzung in die eigentliche Zielsprache (wie z. B. polsk, russisk, tamil, urdu, usw.) immer eine Übersetzung ins Englische an.

Last but not least finden sich in LEXIN sehr gut gemachte "bildesider" zu 33 verschiedenen Themenbereichen von "familie og slekt" bis hin zu "måleenheter og tegn".

Gruß, B.

01.02.12 02:36
Das mit dem Vorsprechenlassen funktioniert also tatsächlich? Im normalen Wörterbuch tut sich da bei mir gar nichts, und innerhalb der bildesider springt nur der Wörtebuchteil unter dem Bild auf und zu, zu hören hab ich noch nichts bekommen. Gut zu wissen, dass das immerhin theoretisch geht ...

01.02.12 09:42, Nesryca de
Ich musste erst den WindowsMediaPlayer plug-in fuer den firefox installieren, dann ging es. vorher næmlich auch nicht (also das abspielen lassen der wørter)

01.02.12 11:08
Takk, Mestermann, det var isbrem jeg mente. Visste forresten ikke at det finnes så mange ord som inneholder -brem, takk for det!

Danke auch für den Hinweis mit Lexin, sieht vielversprechend aus.

01.02.12 12:57
@02:36

Selbst wenn das mit dem Vorsprechenlassen auf Deinem PC weiterhin nicht funktioniert, gibt LEXIN die Suchwörter stets auch in einer Art norwegischer Lautumschrift an. Dabei werden lange Vokale durch einen Doppelpunkt hinter dem betreffenden Buchstaben gekennzeichnet. Die Lautumschrift für "bokmål" ist z. B. /bo:kmå:l/, wobei die zusätzliche Unterstreichung des "o" bedeutet, daß es nicht nur lang, sondern außerdem betont ist.

Gruß, B.

01.02.12 13:39
Danke für den Hinweis, Nesryca - das werde ich später versuchen. :-)
Dank dir auch, B. - hab ich gesehen, aber es zu hören ist doch immer noch eine etwas andere Qualität. Aber auf jeden Fall besser als gar nichts, das stimmt natürlich.