Direkt zum Seiteninhalt springen

Hi, ich gehe im Januar für 5 Monate ,nach Trondheim:)Ich mache da ein Praxissemester, und sitzte jetzt gerade über dem Bewerbungsschreiben an ein Frühförderzentrum bzw. Kindergarten, auf norwegisch... Ich hab ein paar Probleme mit der Übersetzung was heißt zum beispiel Heilpädagogik und "Menschen die aufgrund ,der Behinderung aus dem gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen sind" gibt es in Norwegen auch Wörter für Behinderung die schon veraltet sind, und man besser nicht gebraucht wie zum Beispiel "disable Person"... im englischen.... wäre toll wenn jemand ein paar Tips hätte, auch bezüglich der Form einer Bewerbung in Norwegen.

12.11.05 12:17, Lemmi
Wenn mich nicht alles täuscht , erxistiert der Beruf " Heilpädagogik " in Norwegen nicht in derselben Form wie in Deutschland. Der " Vernepleier " kommt wohl am nächsten.
" Behindert " heißt " funksjonshemmet " oder " handicapet ". " Geistig behindert " bedeutet " psykisk utviklingshemmet ".Der norwegische Behindertenverband ( Norges handicapforbund )hieß bis in die 60er Jahre " Norges vanførelag ". " Vanfør " für behindert ist obsolet und hat heute einen stark herabsetzenden Klang.
Hier die Übersetzung deines Satzes: " Mennesker som pga sin funksjonshemning er utestengt fra sammfunnet".

Eine norwegische Bewerbung besteht aus einem Lebenslauf, den Du CV ( Curriculum vitae ) überschreibst. Hier listest Du tabellarisch Deinen Werdegang auf. Die eigentliche Bewerbung ist kurz und nimmt auf die ausgeschriebene Stelle Bezug.
Formuliere doch mal einen Entwurf und stell ihn hier ins Forum, vielleicht lässt sich da noch auf Detailfragen antworten.

Lemmi

12.11.05 12:31, Bastian fra Ås
hei
suchst du den begriff "heilpaedagogik" im zusammenhang mit der anthroposophischen (norw.: antroposofisk)heilkunst? (wenn du mehr infos dazu brauchst, geh einfach auf:
http://gaianett.no/fakta/antroposofi.htm)
In diesem falle wuerde ich das einfach erwaehnen, dann wird die bedeutung des wortes auf jeden fall richtig verstanden und die leute wissen gleich aus welcher perspektive das betrachtet werden soll.