Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,

ich habe mir gerade die norwegische Sage der Syv Søstre durchgelesen. Dabei bin ich über das Wort "møssmørdunken" gestolpert. Kann mir da jemand helfen?
møss ? (wohl aus dem nynorsk)
mør = ?
dunken = der Kanister

Hier die Sage: http://no.wikipedia.org/wiki/De_syv_s%C3%B8stre_%28sagn%29

Nochmals danke!
Amazone

17.02.12 21:03
Hallo Amazone,

ich bin bei meinen Nachforschungen zum Begriff "møssmørdunken" zu folgendem Ergebnis gekommen:

"Møssmør" ist wohl eine andere Form von "myssmør", also zusammengesetzt aus "myse" und "smør". Daher müßte es sich bei "myssmør"
um "Molkebutter" handeln (oder welches Molkereiprodukt auch immer in Norwegen mit "myssmør" bezeichnet wird; ich kenne mich damit leider überhaupt nicht aus).

"Dunk" wird im Bokmålsordboka als "tønneformet beholder, kagge" erklärt. Deshalb würde ich es im Zusammenhang mit Butter nicht mit "Kanister", sondern eher mit "Faß" oder "Fäßchen" übersetzen.

Demzufolge handelt es sich bei dem ominösen "møssmørdunk" nach meiner Meinung um ein Molkebutterfäßchen. Allerdings wäre ich für eine Bestätigung durch einen Muttersprachler dankbar.

Gruß
Birgit

17.02.12 21:12
Ich meinte natürlich "Molkenbutter"...

18.02.12 09:14
Ich hatte ja schon befürchtet, daß ich mit meiner 1:1-Übersetzung von "myssmør" = "Molkenbutter" etwas zu kurz gezielt habe. Im Store Norske Leksikon findet sich folgende Erläuterung dazu:

mysmer, møsmer, myssmør (eg. mysesmør) = en norsk sommerdrikk som tidligere var mye brukt, laget av oppskavet surprim utristet i kaldt vann.

Leider kann ich mir nur so ungefähr vorstellen, was das ist und wie es schmeckt. So ähnlich wie türkischer Ayran? Gibt es hier jemanden,
der mir sagen kann, ob ich in einem deutschen Supermarkt etwas Vergleichbares finde?

Wenn nicht, wie übersetzt man dann "møssmør", oder gibt es dafür kein näherungsweises deutsches Wort?

Im voraus vielen Dank für Eure Antwort(en)!

Gruß
Birgit

19.02.12 02:37, Mestermann no
Mysmer, møsmer, myssmør, mysusmør und andere Varianten von "mysesmør" können verschiedenes bezeichnen.

Es kann ein Synonym für "smørbar mysost" sein, also weicher Molkenkäse.
Es bezeichnet auch eingekochte Molke, mit etwas Mehl ausgerührt, das als Anstrich (Butterersatz) benutzt wurde.
Endlich bezeichnet es anscheinend auch karamellisierte Molke, mit Butter gemischt.

Store Norske Leksikon liegt m.E. falsch, denn das Getränk, das da geschildert wird, heisst "myssmørdrikke" (u.ä.), wo
also "myssmør" (prim) mit Wasser gemischt wird. Schmeckt etwas süss-sauer, wohl erfrischend an heissen
Sommertagen auf der Alm. Ob man was ähnliches im deutschen Supermarkt findet, weiss ich nicht (man bekommt es
jedenfalls nicht in norwegischen Supermärkten), aber vielleicht liegt es dem schweizerischen "Rivella" nahe, nur ohne
Kohlensäure und Fruchtzutaten: http://de.wikipedia.org/wiki/Rivella

Im Märchen ist vom Verlieren des Fässchens mit "møssmør" die Rede: Dadurch fliesst das "møssmør" heraus und gibt
den Bergen ihre ausgesprochene gelbe Farbe. Ich rate deswegen, dass "møssmør" hier das dritte Produkt bezeichnet,
also karamellisierte Molke mit Butter gemischt, denn die zwei anderen Produkte sind nicht besonders gelb.

Wie das nun zu übersetzen ist, weiss ich nicht, denn ich bin nicht Fachmann, aber ich finde eigentlich Birgits
Vorschlag "Molkenbutter" ganz korrekt, vielleicht genügt nur "Molke".

http://en.wikipedia.org/wiki/Whey_butter (im dritten Abschnitt, "Uses", wird "messmör" besonders erwähnt, wohl im
Sinne von "prim", also karamellisierte Molke.
http://de.wikipedia.org/wiki/Molke
http://no.wikipedia.org/wiki/Myse

19.02.12 11:48
Wieder einmal herzlichen Dank, Mestermann, für Deine ausführliche Antwort.

Dazu nur eine klitzekleine Deutschkorrektur: Wenn Du etwas als Butterersatz auf Dein Brot streichst, dann heißt das "Aufstrich" (pålegg), während "Anstrich" die Farbe bezeichnet, die Du auf Deine Wände aufträgst.

Sonntägliche Grüße an alle
Birgit

PS: Ich weiß nicht, ob ich mir vorstellen möchte, wie "Rivella" ohne Kohlensäure und Fruchtzusätze schmeckt...

21.02.12 03:05, Mestermann no
Danke, Birgit, ich verwechsle immer wieder die beiden Begriffe, zu grosser Belustigung meiner deutschen Bekannten.

21.02.12 10:58
Ich finde den kleinen Fehler eher charmant, obwohl ich zugeben muß, daß auch ich mir beim Lesen ein leichtes Grinsen nicht verkneifen konnte. Im übrigen würde ich mich "von" schreiben, wenn ich mit dem Norwegischen keine größeren Probleme hätte.

Herzliche Grüße
Birgit

21.02.12 15:14
Zumindest das dritte Produkt eignet sich ja, laut Märchen, nicht nur als Auf-, sondern auch als Anstrich. Praktisch ...

21.02.12 15:43, Geissler de
Es ist, und das weiß ich auch aus der Praxis des DaF-Unterrichts, die Fülle von Verben mit
trennbaren Präfixen (und ihrer Substantivierungen) eines der schwierigeren Themen des
Deutschen. Nicht nur gibt es Anstrich, Abstrich, Aufstrich und diverse andere Striche, jeder
von denen hat noch mindestes zwei verschiedene Bedeutungen. Da kann man schon mal
durcheinanderkommen.

21.02.12 16:37
@15:14

Ich wollte es ja eigentlich nicht sagen (vor allem weil ich niemandem zu nahe treten möchte, der darauf angewiesen war, etwas
derartiges zu essen, weil er sich keine "gute" Butter leisten konnte), aber als ich die "Rezeptur" für das zweite myssmør-Produkt
las, wurde mir nur aufgrund der in Parenthese gesetzten Erläuterung "Butterersatz" klar, daß Mestermann in Wahrheit einen
"Aufstrich" meinte...

Im übrigen ist mir bewußt, daß dieser Beitrag nicht unbedingt politisch korrekt ist. Ihr könnt Euch also entsprechende Kommentare
sparen.

22.02.12 16:18
Hva behager?