Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei :-)
Ich kann leider nicht mehr direkt auf meinen Eintrag vom 27.01.12 13:35 antworten, aber dankeschön für die Diskussion :-)
Ich habe trekkleier mit "Zugrichtung" und andre husvaere als "andere Häuslichkeiten" übersetzt, seid ihr einverstanden? Und ist flytteleier mit Treibrichtung auch korrekt?

Zwei harte Nüsse hab ich noch aus dem Abkommen zwischen Samiparlament und Umweltschutzdepartment:
"I vernesaker som berører samiske områder skal, med mindre ikke annet blir omforent, lokal-/regional og sentral høring gjennomføres i to atskilte omganger slik at Sametinget får anledning til å bli kjent med synspunktene til samiske organisasjoner-/lag og rettighetshavere før Sametinget selv går inn i konsultasjoner med statlig myndighet og/eller avgir uttalelse til verneforslaget. "
Mein Übersetzungsversuch scheitert an dem til a bli kjent, hier meine Version:
In Schutzsachen, die Sami Gebiete berühren, sollen, wenn nicht anderes einvernehmlich wurde, lokale/regionale und zentrale Hörungen in zwei getrennten Runden durchgeführt werden, so dass das Samiparlament Gelegenheit hat die Standpunkte der Sami Organisationen (lag???) und Rechtsinhaber kennen zu lernen (???) bevor das Samiparlament selbst in die Konsultationen mit staatlichen Behörden geht und/oder Äußerungen zum Schutzvorschlag abgibt.

"Det skal alltid gis anledning til et slikt avsluttende konsultasjonsmøte dersom det etter departementsforeleggelsen ligger an til endringer av det statlige myndigheter og Sametinget tidligere har hatt en felles oppfatning om."
"Es soll immer Anlass zu einem solchen abschließenden Konsultationstreffen gegeben werden, wenn es nach der Departmentsvorlegung zu Änderungen gekommen ist, von denen staatliche Behörden und Samiparlament zuvor eine gemeinsame Auffassung gehabt haben." Ist das korrekt???

Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen,
tusen takk!!!
hjertelig hilsen
juliane

27.02.12 13:31
Hei Juliane,

vielleicht kann man "andre husvære" auch ganz einfach mit "andere Unterkünfte" übersetzen.

Mein Übersetzungsvorschlag zur ersten Deiner harten Nüsse lautet wie folgt:

In Umweltschutzangelegenheiten, die Sami-Gebiete betreffen, sollen, wenn nichts anderes vereinbart wird, lokale/regionale und zentrale Anhörungen in zwei getrennten Durchgängen durchgeführt werden, so daß das Sami-Parlament sich mit den Standpunkten der samischen Organisationen/Gruppen und Rechtsinhaber vertraut machen kann, bevor es selbst in Beratungen mit staatlichen Behörden eintritt und/oder eine Stellungnahme zur Schutzvorlage (?) abgibt.

Bei dem zweiten von Dir zur Diskussion gestellten Satz scheitere ich im Augenblick noch an der korrekten Übersetzung von "det ... ligger an til endringer"; deshalb ist mein diesbezüglicher Übersetzungsvorschlag mit äußerster Vorsicht zu genießen:

Es soll immer Gelegenheit zu einem solchen abschließenden Beratungstreffen (ggf. im Sinne eines Gütetermins?) gegeben werden, wenn sich nach (gemäß?) der Vorlage des Ministeriums (?) Änderungen im Hinblick auf Positionen ergeben, über die zwischen den staatlichen Behörden und dem Sami-Parlament zuvor Einvernehmen erzielt worden war.

Mmh, irgendwie hört sich das selbst für "Juristendeutsch" noch reichlich merkwürdig an. Eventuell weiß ich auch einfach zu wenig über das norwegische Gesetzgebungsverfahren, insbesondere, wenn samische Interessen tangiert sind. Deshalb wäre es mir mehr als recht, wenn sich hierzu noch der ein oder andere Muttersprachler oder der Quasi-Muttersprachler Geissler äußern könnten.

LG
Birgit

27.02.12 14:08, habo de
flytteleier - Treibrichtung ???

flytteleier scheint falsch geschrieben zu sein, auch als Plural (oder?)...

denke eher: flytteleir = mitlertidig leirsted eller leir/bosted som kan flyttes.
also etwa: kurzfristiges Lager oder bewegliches Lager.
Ich kenne den Textzusammenhang nicht, aber diese Übersetzung würde zur Lebenskultur der Sami passen...
Plural müsste dann "flytteleirer" sein, oder?

Entsprechendes gilt wohl für "trekkleir" statt trekkleier
Dies könnte eine ähnliche Bedeutunghaben wie "flytteleir"

27.02.12 15:14
Nein, habo, die von Juliane zur Diskussion gestellten Begriffe lauten im Singular "flytt(e)lei" und "trekklei", wobei "lei" so viel wie "Richtung" heißt. Sie bezieht sich übrigens auf ihren Thread vom 27.01.2012; http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/22057. Dort hat Mestermann die beiden fraglichen Wörter schon erklärt, aber noch keine griffige Übersetzung ins Deutsche angeboten.

Herzliche Grüße
Birgit

PS: Vielleicht kannst Du mir ja eine Antwort auf meine damalige Frage nach der Bedeutung von "beitehage" geben?

27.02.12 15:46, habo de
Danke für die Aufklärung, hatte den Thread zwar gelesen, aber doch zu flüchtig....
"Beitehage" würde ich als ein kleineres umzäuntes Stück Weide interpretieren.
"hage" hier im Sinne von "Gehege"
Vielleicht für kranke Tiere oder solche, die abtransportiert/geschlachtet oder markiert werden sollen. Die Rentiere weiden ansonsten ja normalerweise frei.

27.02.12 17:33
Ja, das ergibt Sinn. Ich frage mich, wieso ich da nicht selbst drauf gekommen bin. Vielen Dank für die Antwort.

Gruß
Birgit