Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,
ich suche eine passende Bezeichnung für Schrottwichteln. Wer es nicht kennt, jeder sucht aus seinen Besitztümern eine Sache aus, die nicht mehr so richtig funktioniert oder wirklich häßlich ist (z.B. ein Video aus den 80ern über Fahrradreparieren oder einen Kamm, an dem Zinken fehlen...). Jeder packt es ein und dann wird auf eine spezielle Weise darum gewürfelt, so dass zum Schluss jeder etwas bekommt.
Ich hatte so an skrot-kaste-terninger gedacht oder skrot-julekalender?
Oder gibt es vielleicht sogar etwas vergleichbares in Norwegen?

27.02.12 21:42
Nein, so etwas gibt es hier nicht. Gerümpel, das man nicht einfach wegwerfen möchte, wird üblicherweise im Rahmen eines " garasjesalg " genannten Flohmarktverkauf an den Mann gebracht.

Lemmi

27.02.12 21:46
So richtig üblich ist das wohl auch in Deutschland nicht. Gemacht habe ich es selbst z. B. noch nie, nur davon gehört. Allerdings als Ramschwichteln oder Ramschjulklapp, sollte aber in etwa dasselbe sein.

28.02.12 09:21, habo de
Macht Riesen-Spass. Sollte allerdings kein wirklicher Schrott sein. Gute Möglichkeit, um Geschenke zu entsorgen, die man selber nicht leiden mag. Eine gute Ergänzung ist dabei die Würfelrunde (wer eine Sechs würfelt, darf sein ausgepacktes Geschenk gegen das eines anderen tauschen), so daß man bis zum Schluss nicht weiß, welchen "Schatz" man nun wirklich mit nach Hause nehmen darf.