Direkt zum Seiteninhalt springen

Gibt es bei Heinzelnisse die Möglichkeit, norwegische Wörter vorsprechen zu lassen, so dass man die Aussprache hört? Kann mir jemand helfen?

13.03.12 22:45, Geissler de
14.03.12 02:24
Noch ein Tip zu Lexin:

Du solltest, zumindest hin und wieder, zwischen der Männer- und der Frauenstimme wechseln bzw. Dir die Wörter von beiden Sprechern vorsprechen lassen. Diese sprechen manche Wörter nämlich recht unterschiedlich aus und haben im übrigen auch verschiedene Sprachmelodien. Vielleicht weiß hier ja jemand, aus welcher Ecke Norwegens der Mann und die Frau kommen?

Gruß
Birgit

14.03.12 16:51, seilfrei de
Danke Birgit, aber irgendwie komme ich doch nicht damit zurecht. Ich bin ein absoluter Anfänger im Norwegischen und habe vielleicht deswegen dem Lexin keinen Ton entlocken können.Ich habe zwar auf ein Symbol geklickt, das ich für die Sprachausgabe hielt, aber da kam nichts.Und dabei sprachst Du sogar von weiblicher und männlicher Stimme!Da ich bei Lexin keine Hinweise verstehen kann w#re ich Dir dankbar, wenn du mir nochmal genau erläutern könntest, wie ich zu der Aussprache eines gesuchten Wortes komme. Dafür jetzt schon ganz lieben Dank.
Klaus

14.03.12 17:23, seilfrei de
Birgit, vielleicht ist das auch ein PC Problem, denn ich sehe beim Klickden auf das Mikro-Symbol dass unten am Seitenranad aufblinkt"warten auf speech.leseweb.de", was aber gleich wieder verschwindet. Meine audio-Einstellungen habe ich überprüft, die Lautsprecher sind an und laut, aber......
nochmal Gruß Klaus

14.03.12 19:32
In meinem normalen Browser (Opera) funktioniert das bei mir auch nicht.

Mit Internet Explorer hingegenen funktioniert es. Nach Click auf den Lautsprecher kommt am unteren Bildschirmrand eine Nachfrage, ob man den Ton zulassen will. Und nach einigen Sekunden fängt dann der Ton wirklich an.

Die Einstellungen sind oben rechts auf der Seite (Zahnrad-Symbol).

14.03.12 19:36
Bei mir funktioniert das Vorlesenlassen nur, wenn ich Lexin mit Google Chrome besuche. Der Firefox sträubt sich, warum auch immer. Also vielleicht wirklich einfach mal einen anderen Browser ausprobieren, kann gut sein, dass es damit klappt.

14.03.12 19:53
@19:36

Ist auf Deinem PC der Windows Media Player-audio player (plug-in) für den Firefox installiert? Wenn nicht, solltest Du das einmal ausprobieren; vgl. http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/22090.

@Klaus:

Lexin hat auch eine englischsprachige Start- bzw. Hauptseite. Vielleicht kannst Du die dortigen Hinweise ja besser verstehen als die in bokmål oder nynorsk:

http://decentius.hit.uib.no/lexin.html?ui-lang=eng.

Gruß
Birgit

15.03.12 02:19
Ja, Birgit, das Plug-in ist bei mir (19:36) installiert. Hilft aber nix. Ist ja auch nicht weiter tragisch, Chrome zu benutzen bringt mich nicht um. ;-)

30.03.12 17:26, seilfrei de
Hallo Birgit,eine Weile hat es mit dem Internet Explorer funktioniert. Aber seit neuestem ist bei Lexin das Zeichen für die Sprachausgabe nicht mehr angezeigt. Ist das bei Dir das Gleiche oder kannst du nachwie vor die Aussprache abrufen?

Ich habe auch mal eine Mail an Lexin geschrieben, ob die etwas geändert haben, allerdings bis jetzt noch keine Antwort erhalten.

Im übrigen habe ich die verrücktesten Sachen erlebet: chrome läßt sich bei mir überhaupt nicht installieren - kommt immer eine Fehlermeldung, das das Programm nicht vollständig initialisiert werden konnte.Und der Internet Explorer mach seltsamerweise auch Probleme und hängt sich häufig auf...Safari habe ich auch probiert - negativ.

Ixch bin gespannt auf Deine Antwort.Grüssle Klaus