Direkt zum Seiteninhalt springen

Skive: maskulin oder feminin? Bei Heinzelnissse m., bei Langenscheidt f. Bei Lexin neutrum!
Bin gespannt!
Seilfrei

23.05.12 19:41
Neutrum wäre falsch. (Stand das wirklich irgendwo bei Lexin?)

Skive gehört zu den Wörtern, die sowohl männlich (skiven) als auch weiblich (skiva) benutzt werden können. Je nach Soziolekt, Dialekt und persönlichem Stil.

Man nennt das auch felleskjønn ( http://no.wikipedia.org/wiki/Utrum ).

Als maßgeblich für das grammatische Geschlecht von Wörtern kann man i.A. das Bokmålsordbok ansehen: http://www.nob-ordbok.uio.no/perl/ordbok.cgi?OPP=skive&bokmaal=+&ordbok...

23.05.12 20:06, Geissler de
Hifreicher als Heinzelnisse ist die Angabe bei Langenscheidt. Denn wenn als Genus "feminin"
angegeben ist, weiß man, daß man das Wort auch als Maskulinum behandeln kann.
Bei Heinzelnisse sind eine ganze Reihe von Feminina als "m" angegeben, adere dagegen mit
"m/f". Damit macht man jedenfalls nichts falsch, weil man eben auch skinken und skiven
sagen kann, ganz korrekt ist "m" allerdings nicht.

24.05.12 09:34
Das Substantiv "skive" ist bei Lexin keineswegs als Neutrum angegeben, sondern als Maskulinum/Femininum. Die von Seilfrei als vermeintliches Neutrum angesehene(n) Form(en) gehört/gehören zum Verb "å skive" (skiver/skivet (el skiva)/skivet (el skiva)).

@Geissler

Mir ist auch schon aufgefallen, daß im Heinzelnisse bei nicht wenigen Feminina das Genus nur mit "m" angegeben wird, obwohl eigentlich "m/f" stehen müßte. Gibt es eine Möglichkeit, das peu à peu zu verbessern? Wenn ja, weißt Du, wer das tun kann, oder hast Du evtl. selbst entsprechende Admin-Rechte? Ich finde es nämlich ein bißchen lästig, zur Sicherheit immer im dokpro nachsehen zu müssen, ob ein bestimmtes Substantiv wirklich "hankjønn" oder nicht doch "felleskjønn" ist. (Außerdem wurmt es mich ein wenig, daß das ansonsten so hervorragende Heinzelnisse-Wörterbuch diesen kleinen "Schönheitsfehler" aufweist.)

Herzliche Grüße
Birgit

24.05.12 23:37, Geissler de
Ich kann so etwas nicht, ich kann nur mißliebige Beiträge löschen. :-)
Allerdings ist so etwas wohl eine Hundearbeit.

25.05.12 10:10
Das ist es ganz sicher. Aber ich dachte gar nicht an eine "Strafarbeit", sondern eher daran, daß diejenigen, die über die erforderlichen Admin-Rechte verfügen, immer dann, wenn sie auf einen derartigen Fall stoßen, die entsprechende Berichtigung vornehmen. Es ist jedoch gut möglich. daß dieser Gedanke ein wenig naiv war...

Herzliche Grüße
Birgit

25.05.12 22:43, Heiko de
Ich bin schon seit laengerem dabei die Woerterliste von Heinzelnisse systematisch durchzugehen um Woerter die sowohl weiblich auch als maennlich sind auch als solche zu kennzeichnen. Bei einer Woerterliste mit ueber 40.000 Zeilen dauert das so seine Zeit ... (bin zur Zeit erst bei B). Einige Woerter weiter hinten im Alfabet haben schon richtige Geschlechtsbezeichnung weil sie entweder erst spaeter zur Woerterliste dazu kamen oder weil Nutzer um Korrektur konkreter Woerter gebeten haben.
Julia

26.05.12 16:14
Herzlichen Dank, Julia, für Deine Antwort und vor allem für die viele Mühe, die Du Dir (bzw. Ihr Euch) mit Heinzelnisse macht. Ich fürchte, daß wir "einfachen" Nutzer bzw. Forumsteilnehmer nur erahnen können, wie viel Zeit und Arbeit Ihr tatsächlich in dieses "Baby" steckt. Daher an dieser Stelle noch einmal vielen, vielen Dank dafür.

Im übrigen ist es gut zu wissen, daß Du an der Sache "dran" bist und daß man Euch auch um die Korrektur konkreter Wörter bitten kann. Das werde ich dann entsprechend tun, wenn mir mal wieder ein derartiges Wort "unterkommt".

Ich wünsche Dir und Heiko erholsame und sonnige Pfingsttage (hier in Frankfurt haben wir gerade 25° im Schatten).

LG
Birgit