Direkt zum Seiteninhalt springen

Deutschlandfunk i Köln presenterer et essay som tar utgangspunkt i Hegel og hans elever. For å få mening i teksten, trenger jeg hjelp med setninga :”Nicht um den Wahrheitsgehalt…” Tyske setninger kan være lange og innfløkte. Hvordan skal man oversette ”Gegenstand” i denne konteksten? ”emne”, ”ting” , ”gjenstand”, ”objekt” eller noe helt anna?

”Als viele Ende der 1960er-Jahre des vorigen Jahrhunderts in den Schriften des jungen Marx auf die Religionskritik der Junghegelianer stießen, war diese für die meisten ausschließlich von methodologischem Interesse. Nicht um den Wahrheitsgehalt der Religion ging es, vielmehr darum, das Modell einer Kritik darin ausfindig zu machen, die ihren Gegenstand nicht zerstörte - wie die aufklärerische Religionskritik es tat -, sondern an ihrem Gegenstand zwischen Wahrheitsgehalt und historisch bedingten Momenten falschen Bewusstseins unterschied.”

Et forsøk:
Det handla ikke om sannhetsinnholdet i religionen, (men) mye mer om å finne ut av en modellkritikk som ikke ødela emnet –slik som religionskritikken i opplysningstida gjorde-,men tvert imot (å finne ut av) en modellkritikk som skilte mellom emnets sannhetsinnhold og de historisk betinga momentene av falsk bevissthet.

På forhånd takk.

24.06.12 21:45
Ich kann leider noch zu wenig Norwegisch, um Deine Frage aus eigenem Wissen zu beantworten. Allerdings finden sich im Internet sehr oft Wendungen wie "noen/noe har vært/blitt gjenstand for mye/massiv kritikk". Das spricht in meinen Augen dafür, daß "Gegenstand" hier eher mit "gjenstand" als mit "emne" übersetzt werden sollte.

Im übrigen ist mir im Hinblick auf Deinen Übersetzungsversuch folgendes aufgefallen: Im Deutschen ist unter einer "Modellkritik" die "Kritik eines Modells" zu verstehen, während das "Modell einer Kritik" als "Kritikmodell" bezeichnet wird. Ich kann mir vorstellen, daß das im Norwegischen genauso funktioniert. Deshalb solltest Du überlegen, ob Du statt "modellkritikk" nicht besser "kritikkmodell" schreibst.

Gruß
Birgit

26.06.12 09:18
Takk for gode råd.

Nytt utkast:
Det handla ikke om sannhetsinnholdet i religionen, (men) mye mer om å finne en kritikkmodell som ikke ødela gjenstanden – slik som religionskritikken i opplysningstida gjorde-, det dreide seg om en kritikkmodell som skilte mellom gjenstandens sannhetsinnhold og de historisk betinga momentene av falsk bevissthet.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/essayunddiskurs/1785165/

27.06.12 18:57, anettvona de
reflektierend auf das Medienzitat kann eigentlich nur Inhalt gemeint sein, möglicherweise
philosophischer oder weltanschaulicher Gehalt

Anett