Direkt zum Seiteninhalt springen

Hi,
was ist ein fagdommer und was ein meddommer?

Tusen takk
Heiner

25.06.12 10:53
En fagdommer er en yrkesdommer som har juridisk utdannelse og er fast ansatt i domstolen.

En meddommer er andre personer som vanligvis blir trukket ut for å delta som legdommer, altså ikke en yrkesdommer. Meddommere trekkes for den enkelte saken fra et utvalg av alminnelige personer utpekt av kommunene for en 4-års periode for å fungere som legdommere. (De er altså vanligvis uten juridisk utdannelse, men i noen tilfeller vil det bli utpekt personer til legdommerutvalgene som har juridisk utdannelse, men som fungerer i andre yrker enn dommeryrket.)

I spesielle sakstyper kan en også ha sakkyndige meddommere, hvor det pekes ut meddommere med en spesiell faglig bakgrunn, som f.eks. revisorer, medisinsk personell, bygningskyndige osv.

Akel (N)

25.06.12 17:16, Mestermann no
Fagdommer = Juristisch ausgebildeter Richter
Meddommer = Beisitzender Richter, Schöffe, meistens Laienrichter.

25.06.12 17:36
Ich würde "fagdommer" mit "Berufsrichter" übersetzen.

Mit der Übersetzung "beisitzender Richter" für "meddommer" wäre ich vorsichtig, denn an deutschen Gerichten werden alle Richter, die neben dem Vorsitzenden tätig sind, als Beisitzer bezeichnet. In Deutschland kann es sich bei den "beisitzenden Richtern" also sowohl um Berufs- als auch um Laienrichter (Schöffen) handeln.

Gruß
Birgit

PS an Heiner: Wie oft willst Du die Frage nach "meddommer" eigentlich noch stellen? (Vgl. http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/22357)

26.06.12 08:54
@Birgit: Vielleicht so oft, wie Du Deine Blaues- Wunder- Frage gestellt hast?
Gruß, Susanne

26.06.12 19:53
Ich hatte aber (zumindest in meinen Augen) einen guten Grund, noch einmal nachzuhaken, und habe das bei meinem zweiten Posting auch von vorneherein klargestellt.

Im übrigen passiert es natürlich jedem von uns ab und zu, daß er einen Begriff nachfragt, der im Heinzelnisse, im dokpro oder in einem Forumsbeitrag schon übersetzt ist oder zumindest erklärt wird. Bei Heiner ist das in einem recht kurzen Zeitraum aber schon vier- bis fünfmal vorgekommen, und ich werde langsam etwas ungehalten, weil ich den Eindruck gewinne, daß er (zumindest hin und wieder) das Forum für sich "schaffen" läßt.

Gruß
Birgit