Direkt zum Seiteninhalt springen

Gibt es eine Seite im Netz, wo man alle norwegischen Verben (richtig) gebeugt findet? Dachte, so etwas fände man im
bokmålsordboka, aber da habe ich mich wohl vertan…

Es wäre auch schön, die hier bereits gelisteten Verben mal vollständig gebeugt auch hier zu finden. :)

02.09.12 18:51
Dokpro (entspricht bokmålsordboka)sollte doch dafür ausreichen.
http://www.nob-ordbok.uio.no/perl/ordbok.cgi?OPP=&bokmaal=+&ordbok=bokm...

02.09.12 20:17, Staslin no
Dokpro ist das gleiche wie Bokmålsordboka, und es werden tatsächlich alle Beugungsformen
angegeben, wenn schon etwas versteckt. Man muss die Codes kennen, die hier angegeben sind:
http://www.nob-ordbok.uio.no/bob_forkl.html
Zu dieser Seite kommt man, wenn man in Dokpro/Bokmålsordboka auf "Oversikt over grammatiske
koder" klickt.

02.09.12 22:42
Hast Du hier- unter norwegische Grammatik, Verben- die Liste mit den 1001 norwegischen Verben schon gefunden?

03.09.12 06:48
Die Liste scheint aber sehr unvollständig. Hier mal nur Verben, die mit "ab" beginnen:
abandonere
abbreviere
abdisere
aberrere
abonnere
abortere
absentere
absolvere
absorbere
abstrahere

03.09.12 07:51
Naja... wenn man diese 1001 Verben gelernt hat, so hat man doch ein gutes Stück des Berges erklommen, nicht wahr?
;)

03.09.12 11:31
Was man lernen muss, sind die starken Verben. Davon gibt es nicht so viele, und die ähneln oft den entsprechenden deutschen. Die schwachen Verben haben nur wenige Beugungsmuster, für die man nach einiger Zeit ein Gefühl entwickelt. Das hat Wohl mit der Leichtigkeit der Aussprache zu tun. So finde ich steke/stekte/stekt natürlicher zu sprechen als steke/steket/steket (nicht üblich), aber dafür fällt wiederum stekke/stekket/stekket natürlicher als stekke/stekkt/stekkt (was wegen der Rechtschreibregeln das 2. k verlieren müsste und schriftlich dann nicht mehr von steke/stekt/stekt zu unterscheiden ist).

Im Vergleich zu vielen anderen Sprachen, auch Deutsch, hat Norwegisch ein sehr überschaubares Verbbeugungssystem. Konjugationstabellen werden da kaum gebraucht (Dokpro hat drei Musterverben). Ein Projekt, die Beugung von 1001 Verben zu erlernen, halte ich für nicht angemessen und unnötig. Die oben angeführten Verben auf -ere werden zB alle nach dem gleichen Muster gebeugt. Da gibt es nichts zu lernen.

03.09.12 11:56
03.09.12 11:57
Ein kleiner Hinweis als Ergänzung zu 23:36 und 11:31

Die genannte Excel-Datei hat, sozusagen als Exzerpt aus der Liste mit den 1001 Verben, noch ein zweites Spreadsheet (sorry, aber mir fällt gerade die deutsche Bezeichnung für "spreadsheet" nicht ein), und zwar "201 irregulær verb". Genau wie 11:31 glaube ich auch, daß man schon ein gutes Stück weitergekommen ist, wenn man diese unregelmäßigen Verben beherrscht.

Gruß
Birgit

03.09.12 12:29
Etymologisch entsprechen sich spread/spreizen und sheet/Schoß. Damit kannst du dir leicht eine Übersetzung für spreadsheet basteln.

03.09.12 15:44
Witz, komm raus, Du bist umzingelt...

Gruß
Birgit

04.09.12 12:46
Ich hab ihn - Mann, hat der sich gewehrt ...