Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,
dette er et utdrag av en e-post til meg:
"Det er vel bare 2 stk på jobb hos oss den dagen"
Det ene 'stykk' er jeg og det andre 'stykk' er en medarbeider. Beide haben wir einen Namen, der dem Absender der e-post bekannt ist.
Ist der Gebrauch von "stykk" in diesem Zusammenhang in N. gebräuchlich? Im Deutschen würde man es so nicht ausdrücken (bzw. es wäre grob unhöflich)
Mvh RS.de

17.10.12 09:00, Staslin no
Ist ganz gebräuchlich und nicht unhöflich auf Norwegisch.

17.10.12 09:04
Det er en helt vanlig uttrykksmåte, og absolutt ikke uhøflig.

17.10.12 09:15
Dann bin ich ja beruhigt :-) Das sind dann so die kleinen sprachlichen Unterschiede, über die man stolpert.
Takk for svarene. RS.de

17.10.12 10:15
Der Satz ist aber vielleicht noch besser OHNE "stk".

"Vi er bare to på jobb hos oss den dagen. Den ene er jeg, og den andre er en medarbeider."

Mit "stk"/"stykk" klingt der Satz etwas komisch, meiner Meinung nach.

MfG Norwegerin

17.10.12 10:43, Staslin no
Ich find's nicht komisch, aber etwas umgangssprachlich schon.

17.10.12 11:12
Nun, die deutsche Entsprechung "wir sind heute hier nur zwei Mann" ist da jedenfalls nicht besser - vor allem, wenn einer der Männer eine Frau ist.

17.10.12 13:53, Geissler de
Wer sagt denn, daß das die deutsche Entsprechung ist?
Ich würde das so ausdrücken: Wir sind hier heute nur zu zweit.

Abgesehen davon besteht ein Unterschied zwischen "zwei Mann" und "zwei Männer". "Mann" ist
hier ein Zähler. Zähler werden oft in der Singularform verwendet, vgl. zwei Stück, drei
Mark, vier Laib Brot, 500 Blatt Papier.

Zuletzt sollte man daran erinnern, daß "Mann" ursprünglich "Mensch" bedeutet; das alte
Wort für "Mann" war "Wer" (noch erhalten im Werwolf, Wergeld, vgl. lat "vir"). Darum kann
eine Mannschaft aus lauter Weibern (nhd. Frauen) bestehen.

17.10.12 15:10
Oder auch "Dann sind nur Du und XX auf Arbeit"; ist ja auch nicht sooooo wichtig. Ich denke, wenn man weiss, wie die Leute heissen, von denen die Rede ist, dann kann man sie auch beim Namen nennen. Men "to stk." verkürzt die Sache ja erheblich; und wenn das hier eine übliche Ausdrucksweise ist, dann ist es halt so.
RS:de

17.10.12 15:46
Zum letzten Teil von Geisslers Ausführungen paßt folgende (OT-)Exkursion ins Englische:

Das englische Wort "woman" kommt vom aengl. "wifman", das sich aus "wif" (= Weib/Frau, vgl. "wife") und "man" (= aengl.: Mensch) zusammensetzt. Folglich bedeutet "woman" ursprünglich "Weibsmensch".

Viele Grüße
Birgit

17.10.12 20:54, Geissler de
Und ein "Weiberleit" (das ist Singular) ist heute noch im Bairischen die Bezeichnung får
eine weibliche Person. Das Gegenstück ist das "Mannerleit".

17.10.12 21:31
... und im Norwegischen "kvinnfolk" und "mannfolk" :-)