Direkt zum Seiteninhalt springen

Heihei!

Was heißt "harddisk" auf Deutsch?

Vielen Dank für die Antwort!
Ulrike

16.01.13 14:50
Festplatte

Andreas

16.01.13 15:17, Ulrike Wälder de
Ach so - dankeschön! Ich brauche eine "USB-harddisk" - sage ich da (ich möchte bei ebay gucken, ob ich da was finde): heißt das dann USB-Festplatte?

16.01.13 15:21, Ulrike Wälder de
Pardon - jetzt habe ich zu früh gefragt und es selbst rausbekommen, es heißt tatsächlich USB-Festplatte. Dankeschön nochmal und 'nen schönen Tag!
Ulrike

16.01.13 18:09
Na, sowas steht aber in zahllosen Wörterbüchern ;)
http://www.dict.cc/?s=harddisk
dict.leo.org/

etc.

16.01.13 19:59, Ulrike Wälder de
In meinen nicht - und im Netz habe ich's nicht gefunden, sonst hätte ich ja nicht gefragt. Danke für den Link.

16.01.13 20:48
??? "Harddisk" steht als Fremdwort sogar im Duden mit der Bedeutung "englische Bezeichnung für: Festplatte".

Im übrigen lautet der Link zu LEO seit einiger Zeit:

http://www.leo.org/.

Gruß
Birgit

16.01.13 20:49
16.01.13 21:16, Ulrike Wälder de
Dann habe ich an der falschen Stelle gesucht, kenne mich im Netz tatsächlich nicht sonderlich gut aus und weiß oft nicht, wo suchen - das ist jaöt bei der älteren Generation halt manchmal so.

Wäre aber trotzdem schön, wenn auch solch saudumme Fragen nicht so herablassend beantwortet würden, wird doch keiner zur Antwort gezwungen.

16.01.13 21:16, Ulrike Wälder de
"halt" sollte es heißen

16.01.13 22:19
Verzeihung, ich (einer der Antwortenden) wollte nicht herablassen klingen. Es war nur so seltsam, dass in einem Norwegisch-Deutsch-Forum nach einem englischen Begriff, der sowohl auf Deutsch als auch auf Norwegisch gängig ist, gefragt wird.

16.01.13 22:36, Ulrike Wälder de
Ich sehe jetzt ja selbst, dass ich da so richtig dumm war, habe wirklich auf dem Schlauch gestanden, war eben wegen dieser doofen Festplatte bisschen neben der Spur, es kam alles so überraschend und etwas niederschmetternd für mich.

Nur sehe ich nicht so recht, warum dann (nachdem die Antwort längst freundlich und kurz gegeben war und ich auch offensichtlich nicht mehr brauchte) noch ziemlich süffisant nachgetreten wird, und das gleich von zwei Leuten.

Vlt, ja sicher sogar hätte ich Ähnliches gedacht, wenn sich jemand so blöd anstellt, hätte es mir aber verkniffen.

Aber jetzt belassen wir's dabei und lernen für die Zukunft: ich besser nachzuschauen und mehr zu überlegen, ihr Toleranz. Für das Gegenteil gibt's genügend Foren.

17.01.13 00:23
Ich möchte ja nicht Salz in offene Wunden streuen, aber "harddisk" steht hier im Wörterbuch...

17.01.13 02:11
Das meinte Ulrike wohl mit süffisantem Nachtreten.

17.01.13 11:24
Typisch deutsches Phänomen? Wie lautet eigentlich die Übersetzung von "naseweis", "oberschlau" und "Weisheit mit Löffeln gefressen" auf Norwegisch? Oh, "naseweis" steht ja im Lexikon, das sollte mit mindestens vier bis fünf Belehrungen geahndet werden.

(nicht O. P.)

17.01.13 14:11
Leute, jetzt laßt aber mal die Kirche im Dorf! Immerhin lautet die erste und damit oberste Forumsregel: Bevor du eine Frage stellst, suche im Wörterbuch, im Sprachführer oder im Forum, ob die Antwort nicht schon dort steht.

Natürlich kann man immer einmal etwas übersehen, aber ich finde, es muß in einem solchen Fall gestattet sein, auf das Heinzelnisse-Wörterbuch hinzuweisen, und es muß außerdem erlaubt sein, sich verbal ein wenig verwundert die Augen zu reiben, wenn ein Fragesteller behauptet, ein gängiger englischer Begriff, der als Fremdwort sowohl im Deutschen als auch im Norwegischen gebräuchlich ist, stünde in keinem seiner Wörterbücher, und er/sie sei auch im Internet nicht fündig geworden, obwohl eine Google-Suche zum Stichwort "harddisk" schlappe 147.000.000 (in Worten: einhundertundsiebenundvierzig Millionen!) Treffer bringt, zumindest dann, wenn man diese Suche auf einem deutschen PC durchführt.

Wenn Ihr das schon als "ziemlich süffisantes Nachtreten" und als moralisch verwerflich einstuft, frage ich mich, wo Euer Aufschrei der Entrüstung geblieben ist, als Forumsteilnehmern wie etwa Geissler oder Mestermann (oder hin und wieder auch mir selbst) Hämmer von einem ganz anderen Kaliber reingereicht wurden.

Im übrigen finde ich es alles andere als stringent, wenn Ulrike einerseits einräumt, sich im Netz nicht sonderlich gut auszukennen und oft nicht zu wissen, wo sie suchen soll, andererseits aber die Tips in den Beiträgen von 18:09, 20:48 und 20:49 - unter dem Beifall einiger Damen und Herren Anonym - als intolerantes und herablassendes Nachtreten wertet, anstatt sie einfach für sich zu nutzen.

Gruß
Birgit

17.01.13 15:44, Ulrike Wälder de
Lass es gut sein, Birgit,

seit du hier wohl eine Funktion als Modi oder was hast, hat sich das Klima und der Umgang miteinander deutlich verschlechtert. Von einem Forum, in dem ich mich wohlfühle (wie ich es noch voller Begeisterung vor einem Jahr zu Weihnachten schrieb), kann keine Rede mehr sein. Denn das würde beinhalten, dass man rücksichtsvoll und mit Nachsicht/Verständnis miteinander umgeht, schon gar, wenn das Gegenüber "schwächelt" - und nicht arrogant, höhnisch und herablassend den anderen lächerlich zu machen versucht - auch du bist nicht vollkommen und die Zeit, wo du dich intellektuell blöd anstellst kommt bestimmt auch mal. Höflichkeit ist eine gute Tugend - und Intelligenz ersetzt sie auf keinen Fall.

Noch ein kleiner Rat: Lass doch Fragen auch mal unkommentiert stehen, du musst nicht überall deinen Senf dazu geben - und überleg mal, wie deine Besserwissereien auf manch "Beglückte" wirken können.

Ich bin dann weg - und bitte auch darum, meinen Account zu löschen. Keine Sorge, anonym aufzutreten ist nicht meine Art, ich werde mich auch nicht mehr einloggen. Könnte bei Fragen ja wieder was übersehen (oder gar zugeben, dass ich kein Englisch kann - seit der Schulzeit kam ich damit nicht mehr in Berührung, und die ist paar Wochen her) und den Zorn oder die Verachtung der Akademiker hervorrufen.

Lieben Gruß an all die netten überwiegend norwegischen Helfer, bei denen möchte ich mich ganz herzlich bedanken - möchte nicht versuchen aufzuzählen aus Angst, ich könnte eine/n vergessen.

Ulrike

17.01.13 19:09
Hey!!! U l r i k e !!! Mann!!! Hiergeblieben! Hier wird nicht gekniffen!! I c h finde doofe Fragen gut - mach weiter so (wobei... s o doof sind die gar nicht...); seht doch nur, was für ausführliche Antworten "doofe" Fragen provozieren... So gesehen sind die doofen Fragen am Ende eben doch - die schlaueren? Nein, also im Ernst: willst Du nicht Deinen Entschluss nochmal überdenken? Das bisschen Rauferei! Das macht doch Spaß (und Raufereien hatte ich mit Birgit auch schon)! Und Deine Beiträge find' i c h Klasse. Ich würde Dich echt vermissen. Jetzt heul nicht, putz die Nase und setz Dich wieder hin! Herzlich (+ ehrlich... + nicht herablassend, verdammicht): H. (natürlich anonym - wo denkst Du hin!?)

18.01.13 03:15, Mestermann no
Ach, Ulrike, bleib doch hier. Es war bestimmt nicht schlimm gemeint. Schriftlich sieht alles immer schlimmer und
direkter aus, weil Mimik und Tonfall total fehlen. Wir sollten lieb mit einander umgehen, aber auch verzeihen, wenn
jemand einen unbeabsichtigt auf die Füssen getreten hat.

18.01.13 09:03
So bleibe doch, Ulrike! Ich finde vieles grenzwertig oder auch grenzüberschreitend, was hier so geschrieben wird. Da
wäre mehr Sachlichkeit besser! Trotzdem glaube ich auch, daß es schriftlich schlimmer aussieht, als es gemeint war. Ich
lese Deine Beiträge immer gerne...

Schöne Grüße! Susanne

18.01.13 12:28, AS768 de
Finde auch, solltest bleiben...

Grüße,

Andreas