Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo, kann mir bitte jemand erklären, wann genau man die besitzanzeigenden Possesivpronomen nachstellt? Das ist ja meistens der Fall und soweit ich weiß, können mi, di und si, also die weiblichen Formen, nur nachgestellt werden. Die Reihenfolge wie im Deutschen wird ja angeblich sehr selten benutzt. Im Schriftverkehr begegne ich ihr aber sehr oft. Din bil, din e-post etc. .
Hier im Wiki ist das ja gut erklärt und auch, dass der Artikel manchmal wechselt. Das erklärt für mich, was ich schon immer fragen wollte: boka und boken zum Beispiel - da steht es zuweilen wohl frei.

2. Jeg vil ikke ha kaffe. Ich möchte keinen Kaffe haben (Ich möchte nicht haben Kaffee)
Jeg vil ha ingen kaffe. Geht das gar nicht oder geht es und es ist eher unüblich? Oder wird die Verneinung nur über das Verb im Norwegischen gemacht?

3. Was heißt: Also alles wie besprochen. Kann man da "som" nehmen?
Altså alt som drøftet.

Das war's schon.

Mange takk for hjelpen

Mobby

18.07.13 14:55
I muntlig språk høres det nå i alminnelighet mer "stivt" ut å sette eiendomspronomenet foran. (Det ble akkurat i forrige ukes radioprogram "Språkteigen" påvist ved lydopptak hvordan det siden 70-tallet var skjedd en forskyvning her - selv i dannet språk. Fra "I min familie er det vanlig å ..." til "I familien min er det vanlig å ...").

Eiendomspronomen foran brukes derfor nå mest når man med et visst ettertrykk vil markere motsetningen mellom aktuell person/objekt og øvrige referanser. F.eks. "I de fleste norske familier pleier man å ha en lengre ferie sammen om sommeren. I min familie har vi imidlertid aldri hatt mer enn 3 dager sammenhengende sommerferie."

2. Nei "Jeg vil ha ingen kaffe" er ikke norsk, (men derimot "Jeg vil ikke ha (noen) kaffe").

3. Kontekst?

Akel (N)

18.07.13 15:15
Oje, da muss ich ja gleich das Heinzelnisse-Wörterbuch benutzen. Aber danke für die Antwort.
Zum Kontext verstehe ich nicht ganz warum der so wichtig ist. Das ist doch ein ganz normaler Satz. Wenn man halt etwas "so wie besprochen" machen möchte oder soll. ;)

18.07.13 15:48
"Also" bezieht sich meist auf Vorhergegangenes und kann je nach Nuance leicht verschieden übersetzt werden.

"Besprechen" gibt es auch in mehreren Nuancen. Hast du einen Plan abgemacht, der jetzt durchgeführt werden soll, oder habt ihr Szenarien durchgespielt und eines davon ist eingetreten?

Vi gjør alt som (vi har) avtalt (det tidligere)
Alt har skjedd som vi tenkte.

Um auf deine eigentliche Frage zu kommen: Ja, in solchen Zusammenhängen kann man "som" für "wie" benutzen.

18.07.13 16:05
Okay, ich dachte mir schon, dass jetzt "machen" mit hineinkommt. Ich will es aber kurz halten; also wird wohl - so denke ich - "Altså alt som drøftet/avtalt." verständlich sein. Dankeschön!

18.07.13 19:47
Ja, das ist auf jeden Fall verständlich.