Direkt zum Seiteninhalt springen

Hvordan sier man at man har løpt på et tre og fått en pinne i øyet?

12.09.13 08:49
Ich bin in einen Baum gelaufen und habe einen Ast ins Auge gekriegt.

Hilsen Judith-Master

12.09.13 11:42
Oder Ästchen ?

12.09.13 11:54
Wenn der Ast sehr klein war, kann es sich auch um einen Zweig gehandelt haben.

12.09.13 13:09
Läuft man im Deutschen nicht "gegen" einen Baum?

12.09.13 13:17
Meistens, aber viele laufen auch in einen Baum. Tut genauso weh ...

12.09.13 16:01
Gegen einen Baum
Man kann Zweig oder Ast sagen. Nicht Ästchen

12.09.13 17:59
Genauso wie du in ein Auto fahren oder in jemanden rennen kannst, kannst du auch in einen Baum laufen. Ganz übliche Ausdrucksweise. "gegen" ist natürlich auch richtig.

Ästchen ist die Verkleinerungsform zu Ast. Warum soll man das nicht sagen können?

12.09.13 23:20
Ästchen ist sicher ungewöhnlich, aber nicht falsch.

13.09.13 10:00
Ästchen ist aber nicht gebräuchlich.
In Deutschland sagt KEINER in einen Baum laufen!

13.09.13 10:43
@ 10:00 Ich würde mich hüten, so absolute Aussagen zu treffen.

13.09.13 11:20
Ästchen ist so gebräuchlich, dass es im Duden steht:

http://www.duden.de/rechtschreibung/Aestchen

13.09.13 13:29
Hm, bin da auch der Meinung, dass es vielleicht Leute gibt, die "in etwas laufen" sagen, aber gutes Deutsch ist das nicht. Ästchen würde ich persönlich höchstens zu einem dreijährigen Kind sagen, aber das mag ja Geschmackssache sein.

13.09.13 14:54
Findet ihr denn, dass "etwas ins Auge kriegen" gutes Deutsch ist?

13.09.13 16:45
Nein, finde ich nicht, aber es ist zumindest gewöhnliche Umgangssprache.

13.09.13 19:15
Für mich ist "in etwas (hinein)laufen" auch gewöhnliche Umgangssprache. Es fällt mir sogar weniger als umgangssprachlich auf als "kriegen"
Plurizentrische Sprache usw. usf. ...

14.09.13 11:44
Für mich ist das auch ganz normales Deutsch, das man in etwas hineinläuft.
In meinem Sprachgebrauch (bin Tirolerin) sage ich auch, ich renne in einen Baum. Das ist vielleicht nicht
das perfekte, grammatikalisch richrigste Deutsch, aber im normalen Sprachgebrauch is diese
Formulierungsicher ok

14.09.13 15:02
Wenn man denn so ungeschickt ist, läuft man dann "in", "gegen" oder "vor" eine Wand?

14.09.13 19:56
In Deutschland läuft man GEGEN einen Baum. aber IN ein Auto :-)
Ästchen gibt es. Ist aber eher Babysprache

16.09.13 18:59
Gegen eine Wand:-)

17.09.13 11:22
19:56: Solche absoluten Aussagen stimmen fast nie - man tut sich selbst und anderen keinen Gefallen, wenn man sie dennoch tätigt. Man kann vermutlich überall in D'land gegen einen Baum laufen, aber in (weiten) Teilen eben auch in einen Baum. Nur weil du das nicht so sagst, ist es nicht automatisch falsch.

Dass Ästchen Babysprache wäre, höre ich hier auch zum ersten Mal. Ich würde auch Zweig vorziehen bzw. empfehlen, aber ... s. o.