Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei, ich noch mal mit der Frage zu "sozial Benachteiligte" von unten. Die bisherigen Antworten "vanskeligstilt" und "ressurssvak"(danke dafür schonmal!) scheinen es mir aber nicht ganz zu treffen, wenn ich mir folgende Definitionen anschaue:
"Der Benachteiligtenbegriff schließt neben einer individuellen Beeinträchtigung vor allem eine soziale Benachteiligung mit ein. Die Betroffenen gelten als sozial benachteiligt, wenn ihre Lebenschancen erheblich eingeschränkt werden, weil sie einer bestimmten Gruppe angehören."
oder
"Soziale Benachteiligung zeigt sich darin, dass Personen die (volle) Teilhabe an gesellschaftlichen Vollzügen und Erträgen verwehrt wird."
Beim deutschen Begriff "sozial Benachteiligt" scheint es mir NICHT nur um die finanzielle Situation zu gehen und außerdem der Einfluss von außen (durch das Passiv und die Bedeutung von "benachteiligt") mehr hervorgehoben zu sein.
Am besten von den beiden passt da dann wohl "vanskeligstilt", oder?
Oder gibt es gar noch einen NOCH treffenderen Begriff im Norwegischen?
Tausend Dank noch mal.

13.09.13 01:06, Mestermann no
Mit "ressurssvak" oder "vanskeligstlt" ist - wie im dt. "sozial Benachteiligte" - nicht nur die finanzielle Situation gemeint.

Man spricht auch (vor allem früher, der Begfirff wirkt heute vielleicht etwas von oben herab) von "sosialtilfeller".

13.09.13 12:36
Großartig, vielen Dank für eure Antworten und deine Klärung nochmal Mestermann!

13.09.13 18:10
marginalisert!?
sosialklienter!?

14.09.13 00:46
?!?