Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,
ich bin in einer Touristenbroschüre ¨ber die Worte 'rekende fanter' gestolpert. Lt. Wörterbuch wären das so was wie 'sich herumtreibende Landstreicher'; da ich mir diese Wortwahl aber im Zusammenhang mit Touristen schlecht vorstellen kann, wüsste ich gerne, was damit noch gemeint sein könnte.
Mvh RS.

18.01.06 08:14
Wie lautet der ganze Satz?

18.01.06 08:52
Hab's jetzt nicht vor mir liegen, aber sinngemäss:
Der Platz ist ein tolles Gebiet für rekende fanter' zu Land und zu Wasser....
Vielleicht so was wie vagabunden?
Mvh RS.

18.01.06 09:49
Hei RS,
reke eins gibt es im Wörterbuch mit verschiedenen Bedeutungen. Zuerst einmal die deutsche Krabbe oder Granat. Nur bei uns sind sie ausgewachsen, in Deutschland ißt man die kleinen Babys auf dem Markt ... hihihi
reke zwei ist eine Schaufeln z.B. Schneeschaufel snøskuffe reka kommt aus dem norr.
reke drei kommt auch aus dem norr.: treiben, sich hinwerfen, umherstreifen, mit dem Strom streifen
Ich würde vermuten, daß bei dir gemeint ist, daß man sich aus dem Alltag abmelden kann, sich wie ein Vagabund treiben läßt, den lieben Gott einen guten Mann sein läßt, sagt man wohl auf Deutsch?
Beste grüße aus einem verschneiten Kr.sand

18.01.06 09:51
Hallo RS!
Der Satz heisst: ...eignet sich gut für 'rekende fanter' zu Wasser und Land
KS

18.01.06 09:57
Vielen Dank für die Hilfen; ich denk' ich hab's jetzt.
RS

18.01.06 11:38
das ist schön!
KS