Direkt zum Seiteninhalt springen

das ich es dir nicht Wert bin...

Wie könnte man das auf norwegisch sagen?

At jeg ikke har verdi for deg?

25.09.13 09:45
... at jeg ikke er verdt det for deg ...

25.09.13 13:53, Mestermann no
Hier braucht man mehr Kontext, um sinngemäss übersetzen zu können.

25.09.13 17:25
Wenn ich selber es jemanden anderen nicht Wert bin, etwas zu tun.

Ich hoffe, dass hilft bei der Übersetzung :)

25.09.13 21:41, Mestermann no
Nicht so ganz. Würdest du bitte ein Beispiel einer solchen Situation geben?

26.09.13 04:58
Ok :)

Wenn ein Mann zum Beispiel nicht zu gibt, dass er eine Frau liebt. Stattdessen verschweigt er es, und sagt andere
Dinge die nicht der Wahrheit entsprechen.
Da sagt die Frau: Das ich es dir nicht Wert bin zu deinen Gefühlen zu stehen.
oder
Das ich es dir nicht Wert bin die Wahrheit zu sagen.

Ich hoffe, dass hilft jetzt. :)

26.09.13 06:27
9:45 passt. Aber: Dass ich es dir ...

26.09.13 06:42
Danke

26.09.13 13:19
Übrigens: etwas wert sein, denn das Wort wird in dem Fall adjektivisch gebraucht und ist hier kein Substantiv.

Außerdem: zugeben ist ein Wort, nicht zwei.

26.09.13 13:47
Um die Verwirrung komplett zu machen: Ich hoffe, das hilft bei der Übersetzung. (Oder: Ich hoffe, dass das bei der Übersetzung hilft.)

26.09.13 15:37
jetzt ist aber gut hier :)

27.09.13 02:13
Nein, das ist es leider nicht, denn Du hast in Deinen Beiträgen fast durchgängig die Konjunktion (das Bindewort) "dass", welches man mit zwei "s" schreibt, mit nur einem "s" geschrieben, dafür aber dem Demonstrativpronomen (dem hinweisenden Fürwort) "das", welches mit einem "s" geschrieben wird, ein zweites "s" gegönnt.

Deshalb hilft Dir (und ggf. anderen Forumsteilnehmern mit ähnlichen Unsicherheiten) ja vielleicht die nachfolgende Aufstellung aus dem Duden, in Zukunft etwas treffsicherer zwischen den Wörtern "das" und "dass" zu unterscheiden. --->

"Das" oder "dass"?

1) Mit nur einem s schreibt man das bezügliche Fürwort (Relativpronomen) "das" (norw. "som"):

Er betrachtete das Bild, das an der Wand hing.

"Das" bezieht sich auf ein Substantiv im vorangegangenen (Haupt)satz und lässt sich meist durch "welches" ersetzen.

2) Ebenfalls mit nur einem s schreibt man das Demonstrativpronomen "das" (norw. "det"):

Das habe ich nicht gewollt.

Hier lässt sich "das" meist durch "dieses" ersetzen.

3) Schließlich wird auch der sächliche Artikel (norw. Substantivendung "-et") mit nur einem s geschrieben:

Sie hoffte, das Krankenhaus bald verlassen zu können.

Auch hier lässt sich "das" meist durch "dieses" ersetzen.

4) In allen anderen Fällen handelt es sich um die mit zwei s zu schreibende Konjunktion (das Bindewort) "dass" (norw. "at"):

Ich weiß, dass es schon ziemlich spät ist.
Dass es schon ziemlich spät ist, weiß ich.

Die Konjunktion "dass" verbindet Nebensätze meist mit Hauptsätzen, in denen Verben wie "behaupten, bestätigen, denken, glauben, hoffen, meinen, sagen, versprechen, wissen" usw. vorkommen. Sie kann nicht durch "dieses" oder "welches" ersetzt werden.

Gruß
Birgit