Direkt zum Seiteninhalt springen

Ein gesundes Neues Jahr wünsche ich allen!

Ich bin in einem Buch auf folgenden Satz gestoßen, den ich nicht so richtig deuten kann. Es geht um einen Mann, einen Beamten, der sich talent- und lustlos durch seine Karriere schlängelt, und da heißt es:

Tross gapet mellom talent og ambisjoner vandrer han oppover i gradene til han butter pensjoner hvor det atter er bruk for intelligens og sunt omdømme.

Ohne Talent, aber mit Ambitionen steigt er also auf, aber dann? Er stemmt sich gegen die Pensionen? Und wieso braucht man dann wieder Intelligenz und Urteilskraft. Da kriege ich irgendwie keinen Sinn rein. Kann jemand helfen?

Vielen Dank :)

04.01.14 22:09, Mestermann no
Macht keinen Sinn. Mag sein, dass "pensjoner" eis Druckfehler für "posisjoner" ist.

05.01.14 11:31
Oh, danke. Dann wird's logischer. Ist aber ein seltsamer Druckfehler.

Und wie ist das mit butte? Fehlt da nicht eine Präposition oder etwas Ähnliches? Butte imot? Und müsste butte dann nicht sogar im Passiv stehen? Buttes. Oder ist die Übersetzung als dagegen stemmen nicht richtig?

05.01.14 12:34
Im Dokpro wird "butte" u. a. wie folgt erklärt:

støte imot el. komme borti så det bremser el. stopper.

Ich verstehe das eher als "gegen etwas stoßen" oder "an etwas anstoßen" (vielleicht auch heftiger, also "gegen etwas prallen" oder "auf etwas aufprallen"?).

Für deinen Satz würde eine solche Deutung bedeuten, dass er trotz der Kluft zwischen seinem Talent und seinen Ambitionen immer weiter aufsteigt, bis er dadurch "ausgebremst" wird, dass er auf Positionen stößt, wo leider auch Intelligenz und ein gesundes Urteilsvermögen gefragt sind.

05.01.14 13:07, Mestermann no
Was für ein Buch ist das, bitte?

05.01.14 23:41
Vielen Dank für eure Hilfe.

Es ist ein Krimi aus den 80ern von Sverre Årnes, also keine große Weltliteratur :)