Direkt zum Seiteninhalt springen

Heia, er det noen her som vet om en god oversettelse for det fine tyske ordet "Kriegsgewinnler" til norsk? Dvs. folk som får gevinst ut av at det er krig en plass; ordet kan gjerne ha litt forakt i seg også. Det kan bli brukt f. eks. om folk som selger våpen i krigsområder, lar seg leie inn som leiesoldater, driver med supplerene logistikk for et hær, etc. Kom over det i forbindelse med French/Moland-saken.

21.01.14 18:21
*supplerende

21.01.14 18:44
Krigsproffitør.
Ordet ble først og fremst brukt (i tilknytning til siste krig her i landet) om personer som drev næringsvirksomhet og inngikk avtaler om leveranse av varer og tjenester med den tyske okkupasjonsmakten.
Å bruke det på leiesoldater ligger nok mer i utkanten av ordet.

(For øvrig: "en hær").

Akel (N)

21.01.14 20:52
Ich habe auch Probleme damit, einen Söldner unter den Begriff "Kriegsgewinnler" zu subsumieren. Wenn man diesen Ansatz weiterdenkt, wäre jeder Berufssoldat ein potentieller Kriegsgewinnler. Das kann meiner Meinung nach nicht richtig sein.

Gruß
Birgit

21.01.14 22:47
Tja, Birgit. Ich bin mir nicht ganz sicher, wieso Leute, die ihr Geld damit verdienen, an einem Krieg teilzunehmen (also auch Söldner), nicht als Kriegsgewinnler bezeichnet werden können. Ich denke insbesondere an Firmen, die solche Söldner vermitteln oder sonstige Dienstleistungen anbieten (PMCs). Dass das nicht den Kern der ursprünglichen Verwendung ausdrückt, ist eine andere Sache.

Men ikke for det, Akel har jo gitt et svar på spørsmålet. Tusen hjertelig!

21.01.14 23:16, Geissler de
Natürlich können sie so bezeichnet werden. Es entspricht nur nicht dem verbreiteten Sprachgebrauch, der nicht
unbedingt den Regeln der Logik folgt, sondern der Konvention.
Außerdem gebe ich zu bedenken, dass beim Kriegsgewinnler auch der Aspekt, dass er sich persönlich keinerlei
Risiko aussetzt, sondern andere ihre Haut zu Markte tragen lässt, eine Rolle. Hier unterscheidet er sich vom
Söldner.
Jedenfalls bin ich völlig auf der Linie von Birgit und Akel.

23.01.14 16:07
Ist das der Grund, warum man Soldaten nicht als Mörder bezeichnen darf? Weil Soldaten "traditionell" nun mal nicht als Mörder bezeichnet werden?

24.01.14 12:36, Geissler de
Soldaten dürfen als Mörder bezeichnet werden, zumindest in Deutschland. Das haben deutsche
Gerichte wiederholt festgestellt, zum ersten Mal übrigens 1932.