Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,

hat jemand eine gute Übersetzung für "sage und schreibe". Gibt es ein norwegisches Pendant?
Also ein Beispielsatz " Ich brauche zusätzlich sage und schreibe einen Bus extra." (in dem Zusammenhang ironisch gemeint).

Danke im Voraus für Ideen.
Jessica

03.04.14 14:35, Mestermann no
Auch auf Norwegisch sagt man - oder sagte, besonders früher - "sier og skriver", oder "siger og skriver":

Jeg trenger i tillegg én - sier og skriver 1 - ekstra buss.

Heute klingt das wohl altmodisch, und man drückt sich so aus:

Jeg trenger i tillegg én - 1 - ekstra buss.

03.04.14 14:38, Jessica
Supert, takk. :-)

03.04.14 14:48
Modernes Norwegisch auch - ohne Ironie -: Han sier og skriver at Norge ikke er som det en gang var.
Im " uralten " kaufmännischen Briefwechsel hatten wir früher " siger og skriver ".
Prisen er kr. 2.500,- siger og skriver kroner totusenfemhundre.
Oddy

03.04.14 15:25
Prisen er kr. 2.500,- siger og skriver kroner totusenfemhundre.

Hier würde man im Deutschen nicht "sage und schreibe", sondern "in Worten" benutzen:

Der Kaufpreis beträgt NOK 2.500,00 (in Worten: zweitausendfünfhundert Norwegische Kronen).

Gruß
Birgit

04.04.14 11:42, Geissler de
Das Problem bei dieser Redewendung ist, daß sie im Deutschen praktisch nicht mehr im
eigentlichen Sinne gebraucht wird (da ist es, wie Birgit schreibt, durch "in Worten" ersetzt
worden), sondern nur noch, um eine (überraschend) große Zahl zu kennzeichnen.

Ich habe sage und schreibe 70 Minuten auf den Bus gewartet.
Er hat sage und schreibe 55 Kilo abgenommen.

04.04.14 16:44
Jeg kjenner også bare "sier (siger) og skriver" som en markering av et overraskenede/eksepsjonelt tall. I juridisk sammenheng kan jeg knapt huske i moderne tid å ha støtt på denne vendingen i noen ordinær sammenheng der man supplerer tall angitt i siffer med en tekstversjon.

I juridiske sammenhenger blir tallet ganske enkelt bare gjentatt i ordform omsluttet av tankestreker. (En annen ting er den lett komiske handlingen der folk som skal lese høyt et dokument som inneholder et tall som er angitt slik i både siffer og ord, av en eller annen grunn ofte leser tallet med en gjentakelse, som om det gir noen mer informasjonsverdi.)

Akel (N)

04.04.14 18:11
In Deutschland muss ein Notar einen zu beurkundenden Vertrag den Parteien komplett vorlesen. Er ist also verpflichtet, eine Zahl, die im Vertrag in Ziffern und in Worten angegeben ist, zu wiederholen.

Das ist vielleicht auch gut so, denn ich habe schon erlebt, dass eine Kaufpreissumme mit "50.000.000 Eur (in Worten: fünf Millionen Euro)" angegeben war. Das wurde für den Anwalt, der für den Vertragsentwurf verantwortlich zeichnete, sehr peinlich. (Von dem "Anschiss", den seine arme Sekretärin bekam, ganz zu schweigen...)

Viele Grüße
Birgit

06.04.14 04:14, Mestermann no
Und da sieht man eben den Grund, warum eine Summe auch in Worten wiederholt werden muss. Es ist eine Kontrolle
gegen "Nullfehlern".

07.04.14 00:45
... und gegen "Zahlendreher" wie z.B. 69.000 statt 96.000
JM