Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo.

Viktoria Luise von Preussen, die jüngste Tochter von Kaiser Wilhelm, hatte einen Spitznamen.
Wie buchstabiert man Sissy?
Sisi, Sissi, Sissy?
Im Internet finde ich so viele Varianten.

Signe

12.06.14 21:47
Ich glaube nicht, dass es dazu eine definitive Antwort gibt. Die bekannten Filme mit Romy Schneider heißen jedenfalls "Sissi", aber von Österreichern habe ich schon mehrfach gelesen, dass es eigentlich "Sisi" heißen müsste. Ob das allerdings Autoritäten waren, kann ich nicht sagen. Ohne mit dem Thema weiter vertraut zu sein, würde ich jedenfalls nicht "Sissy" schreiben.

12.06.14 23:47, Geissler de
Die Film-Sissi ist eine andere Sissi. Elisabeth, Herzogin in Bayern, nachmalige Kaiserin von Österreich, war eine
Tochter von Herzog Max in Bayern. Sie wurde zu Lebzeiten "Sisi" genannt, "Sissi" wurde erst durch die Filme
popularisiert.
Was die Hohenzollern-Elisabeth betrifft, sollen sich andere äußern, die sich besser auskennen.

13.06.14 02:17
Von den wenigen Elisabeths bei den Hohenzollern hat keine den Spitznamen 'Sisi' - zumindest nicht
Viktoria Luise von Preussen.
JM

13.06.14 03:13
Hallo.

Danke für eure Antworten.

John Röhl, ein Historiker, sagt über Viktoria Luise: "Sie wurde in der Hohenzollern-
Familie Sissi genannt, also so wie die berühmte Sissi von Österreich."

Sisi oder Sissi ... Das ist eben die Frage.
Sissy ist vielleicht die englische Umschreibung hier?

Signe

13.06.14 17:37, Geissler de
Da die Wittelsbacher-Sisi erst "Sissi" genannt wurde, als die Hohenzollern-Luise in ihren
60ern war, liegt die Vermutung nahe, dass sie eine "Sisi" war.

13.06.14 20:17
@Signe:

In der englischsprachigen Korrespondenz, die Kaiser Wilhelm II. mit Zar Nikolaus II. geführt hat (den sog. "Willy-Nicky" Letters), nennt
Wilhelm II. selbst seine Tochter "Sissy":

Berlin 18 / III / 1913

Dearest Nicky
May I inform you that we have now definitely fixed the date for the wedding of our dear Sissy for the 24th of May.
...
With best love from Victoria and me to Alix and all the children believe me Ever your most devoted cousin and friend

Willy

Deshalb machst du meiner Meinung nach nichts verkehrt, wenn du diese Schreibweise einfach übernimmst, auch wenn sie nicht mit der Schreibweise der "Wittelsbacher-Sisi" übereinstimmt.

Herzliche Grüße
Birgit

14.06.14 14:17
Noch ein kurzer Nachtrag zu meinem obigen Beitrag:

"Sissy" ist auch im deutschsprachigen Raum eine durchaus gebräuchliche Kurzform von "Elisabeth". Das zeigt die folgende Liste einiger bekannter "Sissys" aus der deutschen Wiki:

- Sissy Höfferer (* 1955), österreichische Schauspielerin
- Sissy Löwinger (1941–2011), österreichische Schauspielerin, Regisseurin und Theaterleiterin
- Sissy Raith (* 1960), deutsche Fußballtrainerin
- Sissy Roth-Halvax (1946–2009), österreichische Politikerin (ÖVP)
- Sissy Schwarz (* 1936), österreichische Eiskunstläuferin, Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin.

Viele Grüße
Birgit

PS: Ich frage mich, wieso die "Hohenzollern-Luise" ihren familienintern Spitznamen ausgerechnet nach der Kaiserin Elisabeth von
Österreich bekam. Die Preußen-Prinzessin hieß nämlich überhaupt nicht "Elisabeth", sondern "Viktoria Luise Adelheid Mathilde
Charlotte von Preußen, ...". Aber vielleicht war sie ja (zumindest in den Augen ihrer Familie) ein besonders attraktives und
intelligentes Kind.

16.06.14 12:45
Vielen Dank, Geissler und Birgit!

Der Historiker sagt ja, dass Viktoria SissySissiSisi genannt wurde, "also so wie die
berühmte Sissi von Österreich.
"
Vielleicht sollte ich dann den Namen von Sissi von den Hohenzollern so buchstabieren, wie
es die österreichische Sissi machte? Also entweder Sissi oder Sisi schreiben?

Und ja: Wie man "Viktoria Luise" einen Spitznamen wie "SissySissiSisi" überhaupt geben
könnte, das ist auch mir ein Rätsel ...

Signe

16.06.14 20:15
Hallo Signe,

wenn du nicht gerade einen Text von John Röhl übersetzen musst, würde ich an deiner Stelle die Schreibweise "Sissy" wählen. Dafür sprechen mehrere Gründe:

1) Wilhelm II. selbst hat "Sissy" geschrieben, s. o.

2) Diese Schreibweise habe ich auch bei einigen englisch(sprachig)en und einem niederländischen Historiker gefunden. Aber nicht nur
dort: So steht z. B. sowohl im englischen als auch im französischen Wikipedia-Artikel zu Viktoria Luise "Sissy", ebenso wie in einem Artikel
der Braunschweiger Zeitung vom 08.07.2009 mit dem Titel "1965 Zeitzeugen: Braunschweigs gefeierte Sissy – die letzten Jahre einer Kaisertochter".

3) Viktoria Luise erhielt ihren Spitznamen möglicherweise nur "indirekt" nach der Kaiserin Elisabeth von Österreich. So habe ich an einer Stelle im Netz gefunden, dass man von ihrer Großmutter Victoria Adelaide Mary Louisa, Prinzessin von Großbritannien und Irland (= die nachmalige "Kaiserin Friedrich", Spitzname "Vicky"), als von einer "märkischen Sissy" gesprochen hat.

4) Schließlich passt "Sissy" gut zu den anderen (eher englisch geschriebenen) Spitznamen, die damals im Hause Hohenzollern gebräuchlich waren: Vicky, Willy, Nicky, Ducky (= Prinzessin Victoria Melita von Sachsen-Coburg und Gotha), ...

Vielleicht helfen dir diese Überlegungen ja weiter.

Herzliche Grüße
Birgit

16.06.14 23:16
Hallo, Birgit.

Ja, das hilft mir sehr.
Dieser Historiker - Röhl - spricht in diesem Dokumentarfilm also über die beiden "Sissys",
die den selben Spitznamen hatten. Aber das heisst ja nicht notwendigerweise, dass sie ihre
Namen in der selben Weise buchstabierten.

Ich verstehe was du meinst mit den Spitznamen Georgie, Nicky, Willy etc.
Und da auch Kaiser Wilhelm selbst "Sissy" schrieb, kann wahrscheinlich auch ich "Sissy"
schreiben....

Danke, Birgit.

Signe