Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei!

Verstehe ich das richtig, dass das "Altersruhegeld" (um es neutral zu formulieren) im Norwegischen immer "pensjon" genannt wird, völlig unabhängig davon, ob derjenige beim Staat angestellt war oder nicht? Im Deutschen wird ja hier zwischen "Rente" und "Pension" unterschieden...

Danke im Voraus!

20.07.14 20:10, Mestermann no
Ja, man nennt beides "pensjon".

Die öffentliche Rente nennt man auch alderstrygd od. alderspensjon. Dazu haben viele pensjonsforsikring od.
privatpensjon gezeichnet, bei einer privaten Kasse.

21.07.14 14:22, Heiner de
Zur Info
In Deutschland unterscheidet man zwischen Pension und Rente als Hauptformen der Altersvorsorge
Pension: Die Pension, die häufig auch als Ruhegehalt bezeichnet wird, ist die Altersvorsorge für alle Personen, die in
einem öffentlich rechtlichen Dienstverhältnis stehen. Als besondere Berufsgruppen sind Richter, Beamte, Berufssoldaten
sowie Pfarrer und Kirchenbeamte pensionsberechtigt. ....
Rente: Die Rente ist eine andere Form der Altersvorsorge hauptsächlich für normale Angestellte und Arbeiter.
Dazu zahlen Arbeitnehmer und Arbeitgeber z.Z. je 9,45% vom Bruttogehalt in die gesetzliche Rentenversicherung.

Jetzt die Frage an Mestermann, wie das "dazu" in seiner Antwort zu verstehen ist, Erstens als dazu im Sinne von, um
überhaupt alterstrygd zu bekommen oder zweitens im Sinne von darüber hinaus (um also mehr als die alterstrygd zu
bekommen? takk Heiner

21.07.14 14:54
Hier: dazu = darüber hinaus

21.07.14 15:24, Mestermann no
In täglicher Sprache nennt man beides "pensjon".

Alderstrygd od. alderspensjon ist die allgemeine Leistung von Trygdekassen, wo ja alle Norweger "versichert" sind. Jeder
Bürger bekommt diese "pensjon".

Privatpensjon ist was man evt. zusätzlich bekommt, über "pensjonsforsikring", "pensjonssparing", u.a., die man privat,
freiwillig gezeichnet hat.