Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,
gibt es ein norwegisches Sprachlehrbuch "Schwedisch" für Norweger, die Schwedisch lernen möchten? Ich frage deshalb, weil ich Norwegisch lesen und verstehen kann und jetzt gerne direkt vom Norwegische her Schwedisch lernen möchte, ohne den "Umweg" über Deutsch oder Englisch. Der Grund dafür ist, daß ich Interferenzprobleme vermeiden möchte, die bei derart verwandten Sprachen zwangsläufig entstehen, wenn ich sie parallel über meine Muttersprache lernen würde.

21.08.14 15:26, Mestermann no
Die zwei Sprachen sind einander so ähnlich, dass es m.W. kein Lehrbuch für Norweger gibt. Ein Norweger, der
Schwedisch lernen oder studieren möchte, kann direkt mit schwedischer Literatur anfangen. Bei ordnett.no gibt es ein
Schwedisch-Norwegisches Wörterbuch (Kunnskapsforlaget), das manchmal dienlich ist, da die Wörter in den zwei
Sprachen oft orthographisch von einander abweichen.

21.08.14 15:31
Das habe ich befürchtet - schade. Vielen Dank aber für die Info mit dem Wörterbuch!

21.08.14 17:44, Mestermann no
Es gibt tatsächlich ein Buch für Norweger, das vielleicht kein reines Lehrbuch ist, sondern
"En kortfattet og oversiktlig presentasjon av det svenske språket for studenter i Norge. Den første delen behandler det
svenske språkets historiske utvikling, mens den andre er en språklære der tyngdepunktet i språkbeskrivelsen er lagt på
det som skiller svensk og norsk språk."

https://bokelskere.no/bok/svenska-foer-norrmaen/168709/

21.08.14 22:25
Mange takk, Mestermann!

23.08.14 01:43, sailor_19 de
Ähnliches Thema:
Weiss jemand zufällig, ob es ein Buch gibt, dass Schwedisch sprechenden die norwegische Sprache näherbringt?
Beherrsche Schwedisch, werde natürlich in Norwegen verstanden und kann alles lesen, habe aber als nicht Schwedisch-Muttersprachler einige Schwierigkeiten Norwegisch, insbesondere die südlichen und westlichen Dialekte zu verstehen.
Oder hilft einfach nur "Hören" üben?
Gerhard

23.08.14 06:04, Mestermann no
Ob es ein solches Buch gibt, weiss ich nicht. Aber versuch mal hier:

https://groups.yahoo.com/neo/groups/norskaforsvenskar/info

Es gibt ja in den letzteren Jahren eine erhebliche, schwedische Zuwanderung nach Norwegen. Wenn Du "norska för
svenskar" googelst, bekommst Du daher viele Treffer.

Generell lässt sich sagen, dass man historisch als einheimischer Norweger, Däne oder Schwede meistens auf die
eigene, sprachliche Anpassungsfähigkeit hingewiesen war, wenn man zu einem der anderen Ländern auswanderte. So
ist es wohl immer noch. Die Sprachen ähneln einander dermaßen, das nur geringe Anpassungen vonnöten sind, um
sich verständlich zu machen. Norwegen hatte z.B. 1905-1957 einen König, Haakon VII, der sein ganzes Leben lang
mit deutlich dänischer Aussprache seine neuen Landsleute angesprochen hat. Obwohl er persönlich das als ein
Hindernis empfunden hat, haben die Norweger davon ganz abgesehen, denn er war verständlich. Er hat gewisse
Anpassungen gemacht: Er sprach z.B. nicht "meget" als "majet" aus, und vermied generell sonderdänische Wörter.

Die vielen Schweden, die neuerdings nach Norwegen als Arbeitseinwanderer gekommen sind, verhalten sich wohl
ähnlich. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Schweden Norwegen Jugendliche wegen Wirtschaftskrise abgegeben
hat; in den Jahren um 1890 gab es eine grosse Einwanderungswelle von Schweden nach Norwegen. In Schweden
herrschte damals Krise, in Norwegen gab es Arbeit und Hochkonjunktur. Meine eigene Urgrosseltern kamen aus
Schweden nach Norwegen in dieser Zeit.

Obwohl Du vielleicht im Internet oder im erwähnten Buch Erläuterungen zu den formellen Unterschieden zwischen
Schwedisch und Norwegisch finden kannst, sind die Dialekten aber eine andere Sache. Dialekten verstehen kann man
in allen Sprachen wohl nicht durch Bücher, sondern nur durchs Lauschen und Üben lernen.

25.08.14 12:14, sailor_19 de
Greit, da skal jeg bare prøve det. Og om det kanskje bli litt svensk-norsk, så ber jeg om forlatelse.
Takk Mestermann, for det detaljerte svaret med historisk bakgrunnsinformasjon.
Gerhard