Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo, Was bedeutet diese Aussage "å holde et godt tak i stolryggen og ha full konsentrasjon "? Besonders für den ersten Teil bräuchte ich eine Erläuterung, was das im übertragenen Sinne heißen soll.

Danke

06.10.14 18:07, Mestermann no
Holde godt tak i stolryggen heisst buchstäblich sich gut an die Stuhllehne festhalten.

Im übertragenen Sinne kommt der Ausdruck wohl von der Radiokinderstunde Alf Prøysens in dem 60er Jahren, wo das
Lied "Hompetitten" gesungen wurde. In diesem bekannten und beliebten Kinderlied Prøysens, das von einer Fahrt mit
dem alten Molchereiwagen handelt, kommen diese Zeilen vor:

Hold deg i stolkarmen, lek du er med,
og dermed så homper vi opp og ned,
vi homper opp vi homper ned,
vi homper opp vi himper ned.

- also, die Kinder sollten sich vorstellen, dass sie mit im Wagen auf der humpelnden Fahrt waren. "Holde tak i
stolkarmen/stolryggen" heisst daher, dass man mitfährt, mitmacht, auch wenn "die Fahrt" (ein Vorgang) humpelig wird.

Alf Prøysen wäre übrigens 2014 100 Jahre alt geworden; einer unserer grössten und beliebtesten Dichter.

06.10.14 18:52
Wow, danke für die tolle Antwort, mestermann :)

06.10.14 21:38
@Mestermann:

Ich hoffe, du bist mir nicht böse, wenn ich ein paar Fehlerchen korrigiere, bei denen es sich sicher nur um
Flüchtigkeitsfehler handelt:

Es muss “sich an der Stuhllehne festhalten“ heißen (Dativ, antwortet auf die Frage “wo“); außerdem
“Molkereiwagen“ und “in den 60er-Jahren“.

Und auch wenn das Verb “humpeln“ lt. Duden die landschaftliche Bedeutung “holpernd fahren“ hat, hört sich der
Gebrauch von “humpelnd“ oder “humpelig“ im Zusammenhang mit einer Fahrt für mich etwas merkwürdig an. Ich
würde “humpe/humpete“ hier eher mit “holpern/holprig“ (vielleicht auch mit “rumpeln/rumpelig“?) übersetzen
bzw. ausdrücken.

Herzliche Grüße
Birgit