Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo Zusammen.

Ich lese gerade ein Buch auf norwegisch und da steht folgender Satz:

"Han nikker mot sjeselongen."

Was heisst sjeselongen?

Danke für eure Hilfe
:)

12.01.15 13:03
Hei,
en sjeselong ist das Sofa oder die Couch !

Med vennlig Hilsen

Torsten

12.01.15 13:39
super :)
1000 takk !

15.01.15 01:40
Die “Chaiselongue“ hat übrigens als “Scheselong“ (!), “Scheeslong“, “Schesslong“ oder “Schesslo“
(wahrscheinlich gibt es noch mehr Varianten) Eingang in einige deutsche Dialekte gefunden, insbesondere in
Gegenden, die einmal von Napoleons Truppen besetzt waren.

So lag z. B. bei mir zu Hause (Rheinhessen) keine Decke auf dem Sofa, sondern “eine Kolter auf dem
Scheeslong“.

16.01.15 06:39
Für meine Oma (Berlin) ein ganz normales Wort. Sie ging auch auf dem Trottoir und nicht auf dem Makadam und war auf dem Perrong, bevor sie den Zug nahm.

16.01.15 16:08
Auf dem “Trottwa“ (Verzeihung: Trottoir) geht man in Rheinhessen auch. Aber das Wort “Makadam“ habe ich nie
zuvor gehört.

(Schreibt man das Wort “Perron“ in Berlin wirklich mit einem “g“ am Ende? :-) Sehr verwunderlich wäre das nicht;
schließlich sagt man dort ja auch “Balkong“ und “Restaurang“.)

16.01.15 20:02
Perrong hat sie es gesprochen. Und der Makadam ist eine befestigte Straße/Straßendecke statt Matschweg. Wer hat's erfunden? Der McAdam.

19.01.15 15:23, Mestermann no
Den Begriff Makadam gibt es auch in den nordischen Sprachen, heute allerdings selten. Es bezeichnet eine
befestigte Strassendecke, ohne Asfalt, aber mit hartgepresstem Schutt und Sand.

Vgl. das schwedische "Ewigkeitslied" über Karl XII (Melodie "The Battle Hymn of the Republic"/"John Brown's
Body"):

Karl den tolfte hade hundra tusen man
Karl den tolfte hade hundra tusen man
Karl den tolfte hade hundra tusen man
där han tågade fram i rök och mackadam!