Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo

Kann mir jemand das bitte übersetzen:

"Ved fortollingen skal det beregnes merverdiavgift (for tiden 25%) av fakturapris pluss frakt.

Deretter skal engangsavgift beregnes- i mailen din mangler kjoeretoeyets egenvekt samt dato for foerste gang registering i utlandet."

Tusen takk paa forhaand!

01.03.06 19:56
Hei og god kveld;
Bei der Verzollung soll die MwSt (z.Zt. 25%) des Rechnungspreises plus Fracht berechnet werden.
Danach soll die Einmalabgabe berechnet werden - in deiner E-Post fehlen das Eigengewicht des Fahrzeugs sowie das Datum der Erstzulassung im Ausland.
Med vennlig hilsen Claus i Kr.sand

02.03.06 08:52
møchtest du ein auto einfuehren? hier kannste ausrechnen wie sau teuer das wird! :-)http://www.toll.no/templates_TAD/RegistrationTax.aspx?id=79&epslanguage=NO

02.03.06 10:00, Bastian fra Ås
... das ist so teuer dass man meinen koennte dass hier ein Softwarefehler vorliegen muss. (Ist das nicht høflich ausgedrueckt fuer jemanden der aus einem Autoland wie Deutschland kommt und sich ueber solche Preise aufre.... kønnte? hihhh bare tuller)
Das wird nur billiger wenn man sein Auto møglichst lange in Deutschladn schon auf sich angemeldet hatte, dann kann man so etwas ohne so grosse Verluste machen wie man es hat wenn man ein Auto neu in Deutschland kauft und dann (sofort) nach Kauf einfuehrt.

02.03.06 13:45
Das ist alles eine Ansichtsache. Es lohnt sich z.B. einen dreijährigen MB, BMW oder AUDI der gut erhalten ist und wenige km gefahren hat einzuführen, im Verhältnis, wenn man einen gleichen Wagen hier bei einem Händler kauft. Das Fahrzeug sollte nicht älter als sieben Jahre sein, dann ist es egal mit den Abgaben und da ist es kaum möglich Geld zu sparen.
Hilsen fra Claus i Kr.sand

02.03.06 15:28, Bastian fra Ås
Wenn man bei der teueren Einfuhr etwas sparen will, lohnt es sich das Auto das man einführt schon eine Weile besessen zu haben, sprich auf sich zugelassen. Dann wird es billiger.
Aber die Frage war ja hier nur nach einer einfachen Uebersetzung...
Claus liegt richtig mit seiner Annahme, nur wenn man nach Norwegen einwandert, dann kann man vom erwähnten Rabatt profitieren. Leider habe ich da keinen Link dazu, wurde mir nur von einem Deutschen erzaehlt.

03.03.06 17:13
Ein kleiner Tipp noch, wenn man ein Auto in Deutschland kauft, sollte man darauf achten, daß die MwSt ausweisbar ist. Dann wird das Fahrzeug billiger, denn man bekommt die MwSt nach Ausfuhr aus der EU nach Norwegen zurück. Wenn es ein Firmenwagen/Staatswagen usw. in Deutschland war, spart man eine gute Stange Geld allein an der deutschen MwSt.
Beste hilsen fra claus i Kr.sand