Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei igjen,

ich muss nun noch einmal sicherheitshalber fragen:
Ist ein eldhus die etwas modernere Variante der røykstove? Also ein Wohnhaus mit
Feuerstellen, aber MIT Schornstein?

Danke im Voraus!
bkm

19.06.15 09:22
Eldhus = mindre hus på en gard brukt til baking, brygging og klesvask (dokpro)
Also kein Wohnhaus

19.06.15 09:43
Ein anderes Wort für eldhus ist mastu ( matstu/matstue ).
Mein Großvater verwendete während des Krieges sein mastu auch zum Trocknen
von Tabakblättern.
Oddy

19.06.15 09:44
Ja, entschuldige, kein Wohnhaus. Bin schon total verwirrt von all den Begriffen.
Aber eldhus kamen zeitlich gesehen nach der røykstove/årestue. Oder?
bkm

19.06.15 09:57, Geissler de
Die alten norwegischen Bauernhöfe, zumal die im Inland, zeichnen sich durch eine hohe
Spezialisierung der Gebäude aus, was wiederum eine hohe Anzahl von Gebäuden notwendig
machte. Da gab es manchmal sogar Sommer- und Winterhaus, dann Austragshaus, Back- und
Waschhaus (eldhus), stabbur, Schmiede, Pferdestall, Kuhstall, Schafstall,
Futterscheunen usw. Die Wirtschaftsgebäude, in denen mit Feuer hantiert wurde, lagen oft
etwas abseits. Schließlich war alles aus knochentrockenem Holz gebaut.

Der größte Hof im Freilichtmuseum Maihaugen besteht aus 27 Gebäuden!

19.06.15 10:03, Geissler de
Nein, zwischen eldhus und årestue besteht kein zeitlicher Zusammenhang. Årestue
bezeichnet einen Wohnhaustyp, der später (im 18. Jh.) durch modernere Typen ersetzt
wurde. Eldhus existierten gleichzeitig, das Wort bezeichnet aber keinen Bautyp,
sondern eine Funktion.

Das Wort årestue ist übrigens eine Neuschöpfung, die Architekturhistoriker später
kreierten, um diesen Haustyp zu beschreiben. Eldhus dagegen ist ein Wort, die die
Leute auf dem Hof tatsächlich benutzten.

19.06.15 10:06
Ok, ganz lieben Dank für die ausführliche Erklärung. Das hilft mir sehr weiter!
bkm