Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei, kjære Heinzelnisser,
er der en av dere som kan hjelpe meg med glosene som følger. Som dere husker leser jeg f. t. (i) Vera Henriksens bok (Klangen av en lutt). Enkelte ord kan være gammeldags og ikke vanlig.
1.)Vår følge ble liggende over i Fulda => Unser Gefolge / unsere Truppe übernachtete in Fulda.
2.)tankespinn, et => Gedankengespinst, Gedankenspielerei
3.)å la over ved => wir übernachtete bei ...
4.)å la over i => wir übernachtete in ...
5.)til min side => meinerseits, von meiner Seite
6.)uunngåelig, (adj/v) => unumgänglich
7.)falle på, (verb) => einfallen
8.)De snakker om Würzburgs kirke: … en underlig kirke som er satt sammen av to, og som er bøtet på og bygd om til den nesten ikke henger i hop. =>... eine merkwürdige Kirche die aus zweien (Kirchen) zusammen gesetzt, sowie ausgebessert und umgebaut wurden, sodass sie fast nicht mehr zusammen hängen. => Die wunderliche / erstaunliche Domkirche in Würzburg ist aus zwei Kirchen zusammengesetzt welche ausgebessert und umgebaut wurden als ob sie nicht zusammen hängen.
9.)jeg hadde aldri hørt maken til det => ich hatte noch nie etwas Vergleichbares gehört => so etwas hatte ich noch nie gehört
10.)han sa ikke så lite stolt => er sagte (gar) nicht (so) wenig stolz ... oder => er sagte kein bisschen stolz.
På forhånd takk
Gerd

15.03.06 14:41, Lemmi
Hallo Gerd,
ad 1, 3, 4 . Richtig vermutet; " å ligge over hos noen " = bei jmd. übernachten
2. ja
5. Gib mal den Zusammenhang an. " meinerseits, von meiner Seite " = fra min side
6. ja
7. ja, drückt Entrüstung aus ( Hvordan kunne dere bare falle på å gjøre det og det... )
8. Die erste Übersetzung ist richtig
9. ja
10. Die erste Übersetzung ist richtig

Lemmi

15.03.06 15:43, Gerd
Hei Lemmi,
tusen takk for din hjelp.
„Og jeg skiftet klær til min side, svarte prestekjole”; heter hel setningen (nr. 5).
Adjø og takk igjen
Gerd

15.03.06 18:07, Lemmi
Ach so !! In diesem Fall bedeutet " side " nicht Seite, sondern ist von " sid " = lang, herbhängend abgeleitet.
å skifte ( klær ) = sich umziehen
å skifte ( klær ) til = läßt sich wohl nicht wörtlich übersetzen, im Deutschen denkt man anders und würde wohl " Und ich zog mich um und legte meinen langen Talar an " sagen.

Lemmi

16.03.06 09:54, Gerd
Guten Morgen Lemmi,
dann ist „... side, svarte prestekjole” eine Aufzählung der Adjektive? Vielleicht so: „ ... (der) lange schwarze Talar”?
Vielen Dank und einen schönen Tag noch
Gerd