Direkt zum Seiteninhalt springen

Guten Morgen Forum

Ich habe diesen Satz in einem Interview gesehen: "Wenn die Soldaten im Einsatz sind, benötigen sie mehr denn
je einen familiären Rückhalt." Soll es nicht "als" statt "denn" heißen, wenn meine Deutschkenntnisse mich nicht
täuschen?

22.11.15 08:16
"mehr denn je" ist richtig und ist ein fester Ausdruck. Auf Englisch: more than ever.

22.11.15 10:10, Wowi
"Denn" war früher Vergleichspartikel, wo heute "als" gilt. "Denn" kommt oft vor in Verbindung mit "je" nach mehr, besser, öfter u.a. "Als" wird ebenfalls gebraucht an dieser Stelle, ist aber weniger üblich, wenn nicht "zuvor" folgt: besser als je zuvor. Manchmal wird "denn" auch gebraucht, um zweimal "als" zu vermeiden: ich bin besser als Forumleser denn als Erklärer.

22.11.15 10:33, Aunekris no
Vielen dank für eure ausführlichen Antworten. Ich wusste nicht, dass es ein fester Ausdruck ist. Jetzt habe ich
etwas Neues gelernt :)

22.11.15 12:23
@Wowi:

Nein, das bist du definitiv nicht. Im Gegenteil - du bist ein begnadeter Erklärer. Bist du Sprachlehrer,
Sprachwissenschaftler, o. Ä. von Beruf?

Viele Grüße
Birgit

PS: Auch ich habe gerade wieder etwas gelernt.

22.11.15 17:53
Danke für die Blumen, Birgit. Nein, ich bin kein Sprachlehrer, Sprache (nicht nur Norwegisch) und Etymologie sind eher Hobby. Beruflich bin ich mehr im naturwissenschaftlichen Bereich angesiedelt.

Wowi

23.11.15 08:15, Geissler de
Das ist übrigens ein ganz interessanter Fall, weil hier einige Mechanismen des
Sprachwandels zu beobachten sind, darunter der, dass Veränderungen sich oft von einer
Region ausgehend verbreiten.
Die alten Vergleichspartikeln waren "denn/dann" für Ungleiches (vgl. engl "than")
und "als" für Gleiches (engl. "as").
Welche der beiden Veränderungen zuerst geschah, weiß ich nicht genau, aber bei den
Grimms wird "als" im Sinne von "wie" schon als veraltet gesehen, während "denn" erst
teilweise durch "als" verdrängt ist.
Die süddeutschen Dialekte sind jetzt quasi noch einen Schritt weitergegangen und
haben "als" schon wieder durch "wie" ersetzt, was selbstredend nicht
schriftsprachlich ist.
Also:
denn -> als -> (wie)
als -> wie

23.11.15 13:38
Utgangsuttrykket til OP var "mehr denn je", på norsk "mer enn noensinne/noengang".
"Enn" er sammenligningskonjunksjon ved setninger og ord i komparativ. Foran "enn"
stod i norrønt språk en bokstav som heter thorn.
https://no.wikipedia.org/wiki/%C3%9E Thorn blir ofte transkribet th.

Opphavet til "enn" er interessant. Der ser man tydelig slektskap mellom norsk, tysk.

23.11.15 18:03
Ifølge dokpro
http://www.nob-ordbok.uio.no/perl/ordbok.cgi?OPP=enn&ant_bokmaal=5&ant_...
begynte ikke "enn" med thorn i norrønt. Det var bare "enn" hele tiden.

23.11.15 19:49
Jeg betviler ikke Dokpro, men samtidig står det i Falk og Torps etymologoske ordbok at det har fallt bort en torn i begynnelsen av ordet i de tilfellene
sammenligningskonjunksjonen "enn" står etter komparativ. Jeg vil tro at både Dokpro og
Falk og Torp har rett.

23.11.15 20:28
torn: skal være thorn :)