Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,

in letzter Zeit hörte ich mehrmals etwas, was klang wie" da har du virkelig drita på dragen". Ich nehme an, es bedeutet so ungefähr "da ist man ganz schön angeschissen", aber wo kommt das her (und wie schreibt man es eigentlich)? Meine Kollegen konnten es nicht erklären.

09.12.15 09:36, Geissler de
Der Ausdruck lautet "drite på draget", und bedeutet ungefåhr das gleiche wie "dumme
seg ut". Also man man macht einen blöden Fehler, tritt ins Fettnäpfchen, macht sich
(unfreiwillig) zum Deppen.
Eine (mögliche) Erklärung zur Herkunft gibt selveste Sylfest Lomheim folgendermaßen:

draget er frå den tida (eg enno hugsar) då me køyrde med slede eller kjerre. hesten
kunne då stundom treffa feil og drita på draget, i staden for at skiten fall ned der
han skulle - på bakken.
utrykket er svært treffande, det betyr at nokon ikkje treffer!
http://www.dagbladet.no/kultur/2004/02/06/390266.html

09.12.15 11:28
Danke. Draget ist also das, was vom Zugtier gezogen wird?

09.12.15 12:45
Draget ist die Deichsel.

09.12.15 16:38
Og når uttrykket brukes i perfektum, slik OP gjorde, blir det "da har du virkelig driti på draget" - alternativt: "... drete ..." - det kommer an på hvilken dia-/sosiolekt man legger opp til.

09.12.15 16:51
Immer wie interessant was man hier so lernt. :-)

"Å drite" ist im Norwegischen ziemlich vulgar denke ich, da nehme ich an, dass man den ganzen Ausdruck lieber nicht verwendet, sofern man ein Minimum an Bildung vorweisen möchte (so paradox das klingen mag für einen Ausländer, der ja eigentlich glänzen möchte durch möglichst grossen Wortschatz:-) )?

10.12.15 04:41, Mestermann no
Ja, "å drite" (scheissen, kacken) wie auch "dritt" (Scheisse, Kacke, Kot) gehört nicht zu den salonfähigsten
Wörtern. Nur mit Vorsicht benutzen!

Man sieht die "vulgäre" Wurzel vom Verb "drite" eben dadurch, wie 16:38 schreibt, dass die Perfektumform
eigentlich nur dialektal vorkommt. Im Ostnorwegischen. bzw. in Osloer Dialekt würde man sagen: Å drite - driter -
dreit - har driti.

Laut verschiedenen Wörterbüchern sollten die Vergangenheitsformen von "drite" eigentlich "dret" und "har dritet"
lauten, aber das klingt albern und verschönert, allzufein; da fehlt total die vulgäre Glaubwürdigkeit und Wucht.

10.12.15 11:06
Tusen takk, Mestermann!