Direkt zum Seiteninhalt springen

Guten Abend,

Ich bin gerade dabei, einen Brief von der Schule meiner Tochter zu übersetzen. Da mein Deutsch über die Jahre ein wenig eingerostet ist, würde ich gerne eine "second
opinion" bekommen, ob das alles so verständlich geworden ist. Wo ich besonders unsicher war, habe ich die Übersetzung unterstrichen.

Zuerst der Originaltext:

/XX er en særdelses flink og pliktoppfyllende elev. Scorer på høyt nivå i alle fag. Behersker norsk og tysk, da mor er norsk og far er opprinnelig tysk. Har valgt Fransk som
språkfag og ligger på høyeste karakter i faget. Som dere kan se på karakter utskriften er XX en sjedent flink elev, som har høyeste karakter i veldig mange teorifag./

/XX er også flink til andre ting, og vi hadde nettopp workshop i tegneserier, og kursholderen synes XX sin tegneseriefigur var så godt tegnet, at han mente han ville fått
problemer med å gjøre det like bra. Den havnet forøvrig i lokalavisen./

/Spiller piano, og går på pianoskole en gang i uka, og spiller i orkester en gang i uka. Dette er noe hun brenner veldig for, og ofte når hun glemmer seg litt bort begynner hun
å spille på pulten sin. Spiller fotball aktivt, og trener ca. 3 ganger i uka./

/XX kan virke noe sjenert, men er veldig ansvarsfull og hjelper alltid til dersom hun blir spurt om noe. Det er forresten hun som alltid rydder litt ekstra i klasserommet og
retter opp gardinene, og sørger for at vinduene er lukket igjen./

XX har gode venninner på skolen, og har et veldig godt vesen og humør. Aldri noe tull på henne, og jobber svært godt både hjemme og på skolen.

XX har vært en ressurs for klassen, da hun også kan hjelpe de andre elevene ved behov.

Ønsker XX lykke til på den nye skolen i YY, og det er bare å ta kontakt dersom dere lurer på noe.

Mein Übersetzungsversuch:

/XX ist eine besonders tüchtige und pflichterfüllende Schülerin. Erreicht ein hohes Niveau in allen Fächern. Sie beherrscht Norwegisch und Deutsch, da ihre Mutter
norwegisch, ihr Vater ursprünglich deutsch ist. Sie hat Französisch als Sprachfach gewählt und liegt auf dem höchsten Notenniveau im Fach. Wie Sie aus dem
Notenzeugnis ersehen können, ist XX eine ungewöhnlich tüchtige Schülerin, mit höchsten Noten in sehr vielen Theoriefächern./

/XX ist auch in anderen Bereich tüchtig, so hatten wir gerade einen Workshop zum Thema Zeichenserie, und der Instrukteur meinte, dass XXs Zeichnungen so gut
gezeichnet waren, dass er Probleme hätte, selbst so gut zu zeichnen
. Ihre Zeichnung erschien übrigens in der Lokalzeitung./

/Sie spielt Piano, geht einmal pro Woche zum Klavierunterricht und spielt wöchentlich im Orchester. Hiervon ist sie begeistert, und ab und zu kann sie sich ein wenig
vergessen und spielt auf ihrem Schreibtisch Noten nach
. Sie ist aktive Fussballerin und trainiert etwa dreimal pro Woche./

/XX kann etwas geniert wirken, aber ist sehr verantwortungsbewusst und hilft immer, wenn sie um etwas gebeten wird. Es ist übrigens XX, die immer das Klassenzimmer
ein wenig extra aufräumt und die Gardinen zurechtrückt, und sie passt darauf auf, dass die Fenster am Stundenende geschlossen sind
./

XX hat gute Freundinnen in der Schule, und hat ein sehr gutes Wesen und Humor. Nie macht sie Unsinn, und arbeitet sehr gut sowohl zu Hause wie in der Schule.

XX ist eine Bereicherung für die Klasse, da sie bei Bedarf auch anderen Schülern helfen kann.

Ich wünsche XX viel Glück in der neuen Schule in YY, und Sie können gerne mit mir Kontakt nehmen, falls Sie Fragen haben :-)

Mit freundlichen Grüssen,

Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind sehr willkommen. Tusen takk.

04.05.16 14:53
Da ist nicht viel zu verbessern (das Original hat mehr Fehler, vor allem bei der Zeichensetzung)

Plichterfüllende => pflichtbewusste
Notenzeugnis => Zeugnis
höchsten Noten => besten Noten
Zeichenserie => Comicstrip (Neudeutsch, Altdeutsch: Bildgeschichte)
Instrukteur => Lehrer, Dozent
Dette er noe hun brenner veldig for => Sie beschäftigt sich sehr eifrig und interessiert damit
sowohl zu Hause wie in der Schule = sowohl zu Hause als auch in der Schule
==============================
Einige der Vorschläge sind Geschmackssache. Bei
"und der Instrukteur meinte, dass XXs Zeichnungen so gut gezeichnet waren, dass er Probleme hätte, selbst so gut zu zeichnen"
muss wahrscheinlich "waren" durch "seien" ersetzt werden (indirekte Rede).

04.05.16 16:22
kann etwas schüchtern wirken
Sie können gerne mit mir Kontakt aufnehmen

04.05.16 17:35
Vielen Dank!