Direkt zum Seiteninhalt springen

Guten Tag, liebes Forum

Ich habe gerade diesen Satz auf der Facebookseite "DW-Reise" gelesen: "Bayern ist ein
beliebtestes Reiseziel in Deutschland." Was mich am Satz stört, ist der Superlativ.
Er sieht nicht grammatisch korrekt aus, meiner Meinung nach. Die einzige Erklärung,
die ich habe, wenn es kein Schreibfehler ist, ist, dass es vielleicht das gleiche wie
"sehr beliebt" ist. Könnt ihr mir bitte helfen?

Aunekris

05.10.16 16:18
Nein, du hast recht, das hört sich seltsam an. Im Deutschen fungiert der Superlativ nur als Superlativ und nicht als Elativ (was er z.B. im Lateinischen oder Englischen kann), d.h. "am beliebtesten" ist nicht gleichbedeutend mit "sehr beliebt".

06.10.16 06:46
Eindeutig falsch. Möglich wäre:

...eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland...
...et av de mest likte reisemålene...

Ich hoffe mal, es heißt nicht hier auch "best likte": 8-0...

06.10.16 15:46
Vielen Dank für ihre Antworten. Ich habe mir gedacht, dass es falsch sein musste, denn ich habe es nie zuvor gesehen und es hörte sich einfach falsch an.

06.10.16 15:48, Aunekris no
"Eure Antworten" natürlich :)