Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,

ich bin bis Ostersonntag zu Besuch südlich von Oslo eingeladen und überlege, was ich meinem Gastgeber mitbringe. Meine Idee wäre eine Flasche guten Riesling Wein oder Sekt. Hab irgendwo gelesen, dass Norweger gerne deutschen Wein mögen und würde mich über ein Feedback freuen.

Hilsen Sonja

10.04.06 11:37, Heiko de
Wein ist eine gute Idee. Norweger mögen gerne Wein, und da kann man als Deutscher einen deutschen Wein mitbringen. Ich habe das Gefühl, dass es besser ankommt, wenn man eine Beziehung zu dem Wein hat, sowas wie 'Aus dem Weinort kommt die Cousine meines Schwagers', oder 'Ist mein Lieblingswein'. Finde ich wenigstens wichtiger als das 'Abgefüllt in D' draufsteht.

Heiko

10.04.06 14:39
Hinzu kommt auch, dass Alkohol in Norwegen sehr sehr teuer ist. Also ein Flasche Wein ist auch ein "wertvolles" Geschenk.

14.04.06 16:52
Wein ist gut, Schnaps noch besser. Aber Vorsicht! 80 prozentiger Strohrum (bekommt man meines Wissens nur in Österreich????), darf man nicht mit einführen. Der Zoll behandelt das, wie wenn es Drogen wären. Skål!