Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo, St. Hans naht und ich würde gerne ein passendes norwegisches Lied zu Mitsommer
singen. Kann mir jemand aushelfen? Vielen Dank!

21.06.17 01:05, Mestermann no
Ein klassisches Sommernachtslied ist:
Vi skal ikkje sova burt sumarnatta.
Text: Aslaug Låstad Lygre (1910-1966) (https://no.wikipedia.org/wiki/Aslaug_Låstad_Lygre).
Melodie: Geirr Tveitt (1908-1981) (https://no.wikipedia.org/wiki/Geirr_Tveitt)

Vi skal ikkje sova bort sumarnatta,
ho er for ljos til det.
Då skal vi vandra isaman ute,
under dei lauvtunge tre.

Då skal vi vandra isaman ute,
der blomar i graset står.
Vi skal ikkje sova bort sumarnatta,
som kruser med dogg vårt hår.

Vi skal ikkje sova frå høysåteangen
og grashoppespelet i eng,
men vandra i lag under bleikblå himlen
til fuglane lyfter veng.

Og kjenna at vi er i slekt med jorda,
med vinden og kvite sky,
og vita at vi skal vera isaman
like til morgongry.

Die Akkorde:
http://www.onlinegitar.no/sanger/?tid=68

Einige (von unzähligen) Interprätationen:
https://www.youtube.com/watch?v=TY_FnyzllrU
https://www.youtube.com/watch?v=4EURIc18YBA
https://www.youtube.com/watch?v=8u3J46ghs9Q
https://www.youtube.com/watch?v=y4wpZmasCdk

21.06.17 12:04
Ich (nicht der OP) liebe dieses Lied, aber ist a-Moll nicht ein bisschen traurig für
Mittsommer?

21.06.17 12:14
(PS: Ich weiß, an welchem Ort Aslaug Låstad Lygre ihr Gedicht geschrieben hat. Deshalb passt
Geirr Tveitts wehmütige Musik auch ganz hervorragend dazu. Aber für Mittsommer gibt es doch
bestimmt noch fröhlichere Lieder?)

22.06.17 01:01, Mestermann no
Na, wer hat gesagt, dass Moll-Tonarten traurig sind? Jedenfalls sind sie typisch für die traditionelle, norwegische
Melodik.

Das beiseite, hier muss erst etwas zu Kulturunterschieden gesagt werden:

Die Tradition mit "Midsommar" ist eher schwedisch. In Schweden ist "Midsommar" (so das schwedische Wort)
einer der wirklichen grossen Festtagen im Jahreslauf. In Schweden wird gern gefeiert mit gemeinsamen,
öffentlichen Veranstaltungen, mit Maibaum, Blumenkränzen, Ringtanzen und Singen (und vielem Saufen). Der
schwedische "Midsommar" wird immer an einem Freitag (also Tag vor einem Ruhetag) in der Periode zw. dem 19.
und 26. Juni gefeiert (in diesem Jahr am 23.6.), und "Midsommarafton" ist öffentlicher Feiertag in Schweden (z.B.
ist Systembolaget (Alkoholmonopol) geschlossen, wie am Weihnachtsabend).

In Norwegen ist das anders. Wir sagen meistens nicht "midtsommeraften" (norw.), sondern "Sankthans", bzw.
"Sankthansaften" (St. Hans, Johanni), und wenn er überhaupt gefeiert wird, dann immer am Abend vor dem 24.
Juni (Sankthansdag). In diesem Jahr also zufällig am selben Abend wie in Schweden, aber der Wochentag ist also
bei uns unterschiedlich von Jahr zu Jahr. Das heisst dann, dass in Norwegen in vielen Jahren nicht besonders
hart gefeiert werden kann, da die Leute meistens am Tag danach arbeiten sollen. Sankthansaften und
Sankthansdag sind auch keine öffentliche Feiertage.

En midtsommeraften od. en midtsommernatt kann auf Norwegisch auch einen x-beliebigen Abend bzw. Nacht in
der Zeit um Sommersonnenwende bezeichnen.

Typisch für eine norwegische Sankthansfeier ist, dass man - wenn das Wetter erlaubt und man nicht am Morgen
danach zu früh aufstehen muss - hinaus in die Natur geht. Man zündet ein Feuer, gern in der Nähe von Wasser,
und macht dort ein Picknick mit Familie und/oder Freunden. Zwar gibt es hier und dort öffentliche
Sankthansfeierveranstaltungen und grössere Sankthansfeuer, aber Sankthans ist bei uns meistens eine eher
private Angelegenheit, und mit der schwedischen Tradition nicht vergleichbar. Bei grösseren Veranstaltungen zu
Sankthans in Norwegen wird manchmal getantzt zu Ziehharmonikamusik, aber es gibt keine eigentliche
"Sankthansmusik" oder "midtsommer-Lieder", wie in Schweden. Jedenfalls komme ich auf keine. (Aber
schwedische Lieder werden natürlich gern auch in Norwegen gesungen!)

Von sommerliedern gibt es natürlich jede Menge, und das von mir empfohlene Lied, "Vi skal ikkje sova burt
sumarnatta" ist wohl das aller bekannteste. Hier ein paar andere, auch von neuerem Datum:

Sommernatt ved fjorden (Text/Musik: Ketil Bjørnstad)
https://www.youtube.com/watch?v=bawvQTbaOSk

Typisch für Oslo, die Glanznummer vom Kabarett-Stern Kari Diesen (hier in zwei Aufnahmen mit 40 Jahren
Zwischenraum)
Det hender så mangt på Hovedøen en midtsommernatt (Text Wihelm Dybwad, Melodie: Wilhelm Kierulf)
https://www.youtube.com/watch?v=WYamArJFBh4

23.06.17 16:22, Maike-Mabice
Tausend Dank für die vielfältigen Informationen!! Das wird ein schöner Abend!!

23.06.17 17:30
(12:04; 12:14)

Auch von mir vielen Dank, Mestermann, für deine nochmalige ausführliche Antwort.

Ich dachte übrigens immer, dass die traditionelle norwegische Melodik auf den
Kirchentonarten aufbaut, aber das zu diskutieren wäre nicht nur OT, sondern würde im Rahmen
dieses Threads auch eindeutig zu weit führen. (Vielleicht können wir das ja einmal privat
erörtern.)

Herzliche Grüße
B.Boleyn-Stuart